Essen

SEK-Einsatz in Essen! Polizei gelingt Festnahme in besonders traurigem Fall

In Essen kam es am Sonntagabend zu einem SEK-Einsatz.
In Essen kam es am Sonntagabend zu einem SEK-Einsatz.
Foto: Justin Brosch

Essen. +++ Update: Der Mann, den die Polizei in Essen festgenommen hat, ist nicht der Verdächtige. Mehr Infos hier +++

Am Sonntagabend kam es im Essener Norden zu einem SEK-Einsatz.

In der Johannes-Brokamp-Straße stürmte die Polizei gegen 21 Uhr eine Wohnung in der zweiten Etage eines Mehrfamilienhauses. Dort nahmen die Beamten einen Mann fest. Wie die Duisburger Polizei DER WESTEN bestätigte, wird der Festgenommene verdächtigt, in der Nacht zuvor in Duisburg-Hochfeld eine Mutter und ihre Tochter ins Krankenhaus geprügelt zu haben (hier die Einzelheiten des schlimmen Vorfalls).

----------------------

Mehr Themen:

Mit Metzgerbeilen bewaffnet: Räuber überfallen Rewe in Essen

Spaziergänger finden Leiche in Ruhr! Polizei ermittelt: Wer ist der Tote? Wie kam es zu dem Unglück?

Schlägerei nach Bandidos-Party in Essen - Rocker prügeln sich bei Burger King

Sex-Attacke auf Frau in Krefeld! 23-Jährige nachts im Wald missbraucht – ihr tapferer Hund verhinderte Schlimmeres

----------------------

Mann prügelte Mutter und Tochter ins Krankenhaus

In der Nacht zu Sonntag hatte sich ein Mann Zutritt in die Duisburger Wohnung verschafft und war dort auf Mutter und Tochter gestoßen. Daraufhin schlug er so heftig auf die beiden ein, dass sie schwer verletzt in ein Krankenhaus geliefert werden mussten.

Laut Polizei ist der Zustand der beiden mittlerweile wieder stabil.

Die Polizei hatte am Sonntag bereits einen SEK-Einsatz in einer Duisburger Wohnung durchgeführt. In Essen hatten die Beamten am Sonntagabend dann offensichtlich Erfolg.

Weitere Informationen gibt die Polizei am Montag bekannt. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN