Veröffentlicht inEssen

Schwerverletzter nach üblem Unfall in Essen – Mann rast mit voller Wucht in einen Ampelmast

20170513_Pkw_gegen_Strassenschild_Essen_ANC-NEWS (2).jpg
Um den Schwerverletzten zu bergen, musste das Dach des Autos abgesägt werden. Foto: Foto: Rene Anhuth / ANC-NEWS

Essen. 

Am frühen Samstagmorgen ist ein Mann auf der Frintroper Straße in Essen mit voller Wucht in einem Ampelmast gefahren.

Der Fahrer rammte die Ampelanlage mit hoher Geschwindigkeit aus noch ungeklärter Ursache so heftig, dass er sich dabei schwere Verletzungen zuzog. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Um ihn aus dem demolierten Wagen zu befreien, musste das komplette Dach des Fahrzeugs von der Essener Feuerwehr mit schwerem Gerät abgesägt werden.

Da sich der Unfall in unmittelbarer Nähe zur Kreuzung Schloßstraße in Borbeck ereignete, war auch der Bahnverkehr betroffen. Rund 45 Minuten lang musste die Straßenbahnlinie 105 unterbrochen werden. Ein Schienen-Ersatzverkehr sicherte die Weiterfahrt für die Reisenden.

Mehr News aus Essen:

Von wegen „wer zuerst kommt mahlt zuerst“ – Essener Hochzeitspaare sauer über Promi-Bonus beim Standesamt

„Glücklich unverpackt“: Wie gut ist der neue Laden für unverpackte Lebensmittel in Rüttenscheid?

Versuchter Totschlag! Opel-Fahrer fährt in Essen absichtlich drei Jungs an – und lässt Schwerverletzten liegen