Essen

Schwerer Unfall am Limbecker Platz: Das wissen wir über die Fahrer und die Opfer

Das Auto soll mit hoher Geschwindigkeit von der Straße abgekommen sein.
Das Auto soll mit hoher Geschwindigkeit von der Straße abgekommen sein.
Foto: Justin Brosch

Essen. Nach dem schrecklichen Unfall am Samstagabend am Limbecker Platz hat die Polizei Essen nun die ersten Details zum Unfallhergang sowie zu den Fahrern und Opfern veröffentlicht.

Polizei veröffentlicht Unfall-Details

Die Polizei bestätigt bisher nicht, dass es sich um ein illegales Autorennen gehandelt hat, kann das Unfallgeschehen jedoch wie folgt rekonstruieren:

  • Gegen 18.15 Uhr befuhren ein schwarzer BMW und ein grauer Mercedes Daimler den Kreisverkehr am Berliner Platz in Richtung Ostfeldstraße.
  • Der Mercedesfahrer fuhr nach Zeugenaussagen rechts neben dem BMW.
  • Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der 22- jährige BMW-Fahrer in der Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und brach nach rechts aus. Dabei kollidierte er seitlich mit dem Mercedes.
  • Der Mercedes wich ebenfalls nach rechts auf den Gehweg aus, riss die dortige Ampel aus der Verankerung und prallte gegen mehrere Fußgänger, die an der Ampel auf Grünlicht gewartet hatten.
  • Als die Fußgänger, die in Richtung Limbecker Platz laufen wollten, die Fahrzeuge auf sich zukommen sahen, konnten einige noch zur Seite springen - andere wurden jedoch von dem Mercedes erfasst.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Wilde Gerüchte um Unfall am Limbecker Platz: Das sagt die Polizei dazu

Schlimmer Unfall in Essen: Fünf zum Teil Schwerverletzte – darunter auch ein fünf- und siebenjähriges Kind

• Top-News des Tages:

Aldi: Filiale in Bochum komplett ausgeräuchert – mit Folgen für die Lebensmittel

Lidl-Kunden beschweren sich darüber, dass dieser Verkaufsschlager nach Minuten vergriffen ist

-------------------------------------

Fahrer saßen alleine in ihren Autos

Insgesamt fünf Personen wurden vom Mercedes erfasst und zum Teil schwer verletzt. Die beiden 22-jährigen Unfallfahrer, die alleine in ihren Autos saßen, blieben unversehrt.

Bei den drei Schwerverletzten handelt es sich um ein 7-jährigen Jungen, sowie einen 21-jährigen Mann und eine 36-jährige Frau. Ein weiteres Kind (5) und ein 48-jähriger Mann wurden leichtverletzt.

Fahrer nach Vernehmung entlassen

Nach dem Unfall sperrten zahlreiche Einsatzkräfte, unter anderem auch ein eine Polizeieinsatzhundertschaft, den Berliner Platz. Zudem sicherten sie Unfallspuren und nahmen die Aussagen der Zeugen auf. Der Berliner Platz war für mehrere Stunden gesperrt. Die Unfallautos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Die 22-jährigen Unfallverursacher wurden zur Polizeiwache gebracht und nach dortiger Vernehmung entlassen. Die Polizei, sowie ein hinzugezogener Sachverständiger, ermitteln nun wie es zu dem schweren Verkehrsunfall kam.

Polizei sucht Zeugen

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise dazu geben könne, sollen sich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer 0201/829-0 melden. (jgi)

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 
 

EURE FAVORITEN