Schweinekopf an Moschee in Essen-Altendorf befestigt

An der Merkez-Moschee in Altendorf wurde ein Schweinekopf befestigt.
An der Merkez-Moschee in Altendorf wurde ein Schweinekopf befestigt.
Foto: WAZ
Die Polizei ließ den Ekel-Fund an der unfertigen Gebetsstätte der türkischen Ditib-Gemeinde entfernen. Ob es politische Hintergründe gibt, ist unklar.

Essen. Unbekannte haben an der unfertigen Moschee an der Straße In der Hagenbeck in Essen-Altendorf den Kopf eines Schweins befestigt. Ein Zeuge alarmierte am Freitagmittag die Polizei, die den Ekelfund an der seit Jahren im Bau befindlichen Gebetsstätte der türkischen Ditib-Gemeinde in Altendorf beseitigen ließ. Dies bestätigte ein Behördensprecher auf Anfrage. Die Hintergründe der Tat seien völlig unklar. Die Polizei ermittelt nun, ob die Schweinerei womöglich einen politischen Hintergrund haben könnte. Das Gotteshaus soll nach Angaben der Gemeinde in diesem Jahr eröffnet werden. (j.m.)

 
 

EURE FAVORITEN