Essen

Schwarzfahrer in Essen kann seine Arme nicht heben – bei der Durchsuchung entdeckt die Polizei den Grund

Sichergestelltes iPhone Xs mit Diebstahlsicherung.
Sichergestelltes iPhone Xs mit Diebstahlsicherung.
Foto: Bundespolizei

Essen. Einen „ganz besonderen“ Schwarzfahrer traf die Bundespolizei nach eigenen Angaben am Donnerstagabend in Essen an.

Die Beamten wurden gegen 22 Uhr im Essener Hauptbahnhof zum RE1 gerufen. Zwei 15 und 17 Jahre alte Jugendliche waren ohne Fahrschein unterwegs.

Die Polizei sollte die Identität der beiden überprüfen. Dabei wunderten sich die Polizisten über die merkwürdige Körperhaltung und Armbewegungen des 17-Jährigen aus Duisburg.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Essen: Männer klauen Kartoffeln bei Five Guys am Limbecker Platz – auch danach bleibt es seltsam

Vergewaltigung im Delta Musik Park in Essen: Drei Männer sollen 18-Jährige missbraucht haben – doch die sehen das anders

• Top-News des Tages:

Verwahrloster Hunde-Welpe neben Müll entsorgt – Polizei hat jetzt eine tieftraurige Neuigkeit

Amokfahrt in Bottrop und Essen: Was wir über den Täter bisher wissen – und was nicht

-------------------------------------

Schwarzfahrer in Essen hat etwas zu verbergen

Als ihn einer der Beamten abtastete, stellte sich heraus, dass der Jugendliche etwas zu verbergen hatte. Unter seinen Achseln fanden sich rechts und links ein hochwertiges iPhone Xs und ein Xs Max.

Die beiden Smartphones sind den Angaben nach zusammen 2.300 Euro wert. Ein Detail ließ darauf schließen, dass die beiden Geräte nicht dem Schwarzfahrer aus Duisburg gehörte.

An einem der beiden Handys befand sich noch eine Diebstahlsicherung. Der 17-Jährige gab schließlich zu, dass er die beiden iPhones am Donnerstag aus einem Handyshop in Bochum gestohlen hat.

Diebstahl in Bochum: Strafverfahren gegen Schwarzfahrer aus Duisburg

Die beiden Jugendlichen wurden nach Rücksprache mit den Erziehungsberechtigten aus der Polizeiwache in Essen entlassen. Nun steht ihnen ein Strafverfahren bevor.

Gegen beide wird wegen Schwarzfahrens ermittelt, dem 17-jährigen Dieb droht ein Verfahren wegen schweren Diebstahls.

Aus welchem Handyshop in Bochum die iPhones entwendet wurden, wird noch ermittelt. (jg)

 
 

EURE FAVORITEN