Essen

Jetzt kommt die Kältepeitsche ins Revier – an diesem Tag könnte es sogar Schnee geben

Wird es im Ruhrgebiet bald schneien? (Symbolbild)
Wird es im Ruhrgebiet bald schneien? (Symbolbild)
Foto: Andreas Rosar / dpa
  • Ist der goldene Herbst vorbei?
  • Zum Wochenende kommt eine Kältefront auf das Revier zu
  • Die Temperaturen sollen kontinuierlich absacken

Essen. Jetzt wird es frostig: Du hast noch keine Winterreifen auf deinem Schlitten? Dann solltest du dich sputen. „Auch der Garten sollte jetzt winterfest gemacht werden“, erklärt Wetter-Experte Dominik Jung.

Denn: „Die Zeit der leichten Jacken ist vorbei“, so Jung weiter. Du solltest Mütze, Schal und den dicken Mantel in den nächsten Tag griffbereit in den Schrank hängen.

Temperatursturz in NRW: „Es geht nicht nur gefühlt bergab, sondern auch gemessen“

Während es am Dienstag und Montag teilweise noch 18 Grad waren, sind diese Zeiten nun endgültig vorbei. „Es geht nicht nur gefühlt bergab, sondern auch gemessen, die Temperaturen sinken weiter“, berichtet Jung.

„Die Abkühlung geht schleichend vonstatten“, erklärt der Wetterexperte weiter. Von den angenehmen 18 Grad wird es zum Wochenende hin immer kühler, bis auf zehn Grad sollen die Temperaturen erst einmal fallen. „Es bleibt außerdem neblig, besonders in der Nähe des Rheins“, so der Wetterexperte.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Essener Traditionsbäckerei meldet Insolvenz an: Kunden sind geschockt!

Essen: Trickbetrüger versucht Senioren dreist zu beklauen – und scheitert dank mutiger Passanten kläglich

• Top-News des Tages:

„Hart aber fair“ in der ARD: Als es um kriminelle Clans in Essen geht, wird es laut im Fernsehstudio

Darum kann dich ein Mettbrötchen krank machen und sogar töten

-------------------------------------

Wetter: Temperaturen sacken am Sonntag bis auf 10 Grad ab

Am Wochenende kommt die Sonne dann wieder raus, jedoch nicht so häufig wie wir das bisher gewohnt waren. „Am Sonntag sacken die Temperaturen dann wieder auf 9 bis 10 Grad ab. Am Sonntagmorgen werden es nur noch zwei Grad, ab Montag fallen die Temperaturen weiter auf 6 Grad und so geht es Anfang der Woche kontinuierlich weiter“, erklärt Dominik Jung. Die Höchstwerte sollen dann nur noch bei 4 Grad liegen.

Schnee im Revier?

„Die tieferen Temperaturen könnten längere Zeit Bestand haben“, so Jung. Doch einen Lichtblick gibt es: Es bleibt bis Donnerstag trocken, erst dann könnte es zu Schneeregen kommen. „Der Winter fängt gerade erst an“, so der Wetterexperte abschließend.

 
 

EURE FAVORITEN