RWE-Fans boykottieren Limbecker Platz wegen Schalke-Fanshop in Essen

Die Fans von Rot-Weiss Essen sind verägert über den geplanten Schalke-Shop im Limbecker Platz.
Die Fans von Rot-Weiss Essen sind verägert über den geplanten Schalke-Shop im Limbecker Platz.
Foto: WAZ FotoPool
Die Fans von Rot-Weiss Essen sind verärgert – ausgerechnet Erzrivale Schalke 04 zieht ab September in das Einkaufszentrum Limbecker Platz. RWE-Fans rufen nun zum Boykott auf und protestieren lautstark auf Facebook und in anderen sozialen Netzwerken. Das Einkaufszentrum bemüht sich um Schadensbegrenzung.

Essen.. Der Fußballbundesligist Schalke 04 zieht in Kürze mit einem Fanshop in das Untergeschoss des Einkaufszentrums Limbecker Platz – das bestätigte am Mittwoch Center-Manager Oliver Kraft gegenüber der NRZ.

Die Meldung sorgte für herbe Kritik auf Facebook und in anderen sozialen Netzwerken. Fans von Rot-Weiß Essen riefen zum Boykott auf. Auf der Interseite www.ilovestadtessen.de hieß es, der Limbecker Platz werde ab sofort gemieden. Der Fanshop des Erzrivalen Schalke 04 sei wie ein blauer Stachel in einer roten Stadt.

Im Minutentakt empörten sich Essener User über die für September geplante Eröffnung im Bereich der Rotunde Paris und der Rotunde Amsterdam. Center-Manager Oliver Kraft hofft nun, dass sich die Wogen wieder glätten – in die Kommunikation auf Facebook will er nicht eingreifen.

„Wir hoffen, dass die Entscheidung von allen Beteiligten sportlich genommen wird – auch wenn es sich dabei nicht um den eigenen Lieblingsverein handelt. Wir wissen, dass Fußball in unserer Region ein besonderes Thema ist.“ Auf die Frage nach weiteren Fußballshops im Limbecker Platz, antwortete Kraft, das derzeit keine weiteren Fanshops geplant seien, grundsätzlich sei aber ein RWE-Shop denkbar.

 
 

EURE FAVORITEN