Essen

Beißender Geruch in Essen-Altendorf: Feuerwehr mit Schutzanzügen vor Ort

Mit Schutzanzügen gingen die Feuerwehrleute in das Wohnhaus hinein.
Mit Schutzanzügen gingen die Feuerwehrleute in das Wohnhaus hinein.
Foto: Justin Brosch

Essen. Feuerwehr-Einsatz an der Dorstener Straße in Essen-Altendorf: die Anwohner haben einen beißenden Geruch wahrgenommen.

Bei den Messungen konnten die Feuerwehrleute nichts feststellen. Vielleicht wurde Reizgas, zum Beispiel Pfefferspray, versprüht, wie es am Einsatzort hieß: Derartige Gase verflüchtigen sich schnell.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Sporthochschule Köln: Dieb wollte Fahrrad stehlen - ausgerechnet vor dem Gebäude der Kampfsportler

Frau versucht erfolglos ihre Möbel zu verkaufen – bis sie ein Bild von ihrem Dackel-Chihuahua-Mischling teilt

• Top-News des Tages:

Polizeieinsatz in Essen: Eltern lassen Kind (11 Monate) bei Hitze allein in Auto – Reaktion der Eltern sorgt für Kopfschütteln

Wesel: Diese Männer folterten ihr Opfer zwei Tage lang und rammten ihm Spieße in den Kopf – der Grund dafür ist unglaublich

-------------------------------------

Verletzt wurde niemand

Verletzt wurde nach bisherigem Kenntnisstand niemand. Die Polizei war ebenfalls vor Ort, um den Verkehr zu sichern.

Ob wirklich Reizgas versprüht wurde und wer dafür verantwortlich war, ist derzeit noch nicht bekannt. (jk)

 
 

EURE FAVORITEN

Richter erläutert Sami A.-Urteil

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.
Do, 16.08.2018, 15.38 Uhr

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.

Beschreibung anzeigen