„Reise & Camping“: Urlaubsträume in den Essener Messehallen

Camping- und Caravan-Anbieter sind ab heute in der Messe Essen wieder stark vertreten.
Camping- und Caravan-Anbieter sind ab heute in der Messe Essen wieder stark vertreten.
Foto: WAZ
Die Messe „Reise & Camping“ will privaten Ferien-Planern Anregungen liefern. Stark vertreten sind in Essen deutsche Urlaubsziele und Camping-Anbieter.

Essen. Ein Pflichttermin für Urlaubsplaner und Katalogsammler: Das ist die Messe „Reise & Camping“, die von Mittwoch bis 28. Februar geöffnet ist. Rund 1000 Aussteller aus 17 Ländern präsentieren Reiseziele und Campingplätze und stellen die neuesten Caravan-, Camper- und Reisemobilmodelle sowie neues Equipment vor. Die Urlaubsmesse ist für viele wichtiger Ideengeber für die große Jahresreise, die oft in diesen Tagen geplant wird.

In den Hallen 1, 2 und 3 präsentieren 43 Hersteller ihre aktuellen Caravans, Reisemobile und Camper – vom Einstiegsmodell bis hin zur luxuriösen Spezialanfertigung. Darüber hinaus gibt’s es Angebote für Vermietobjekte wie zum Beispiel Lodges, Mobilheime und Schlaffässer. Glamouröses Camping, kurz Glamping, gilt als Megatrend der Reisebranche und verbindet Naturverbundengheit mit Komfort. In der Technik-Arena in Halle 3 haben Besucher zudem die Möglichkeit, mit den Zulieferern der Caravan- und Campingindustrie direkt in Kontakt zu treten. Beratung zu Lastenträgern, Heizungen oder Elektronik.

Deutsche verreisen gerne im eigenen Land

Tipps für sicheres und erholsames Campen gibt der Deutsche Camping-Club – DCC, der Kooperationspartner der Reise & Camping, an seinem Stand in der Halle 11. Dort stellen sich auch prämierte Campingplätze aus Deutschland und ganz Europa vor.

Wer Skandinavien ansteuern möchte, sollte in Halle 12 vorbeischauen. 35 Aussteller zeigen ihre Angebote – darunter Reiseveranstalter, Campingplätze und Fährgesellschaften. Auf der Bühne berichten Experten über das Reisen durch die Landschaften Nordeuropas. Stark vertreten ist auch Kroatien auf der Reise & Camping. Neben der kroatischen Zentrale für Tourismus präsentiert sich einzelne Regionen und Reisespezialisten.

Die Deutschen verreisen nach wie vor gerne im eigenen Land, traditionell hat die Essener Reisemesse hier besonders viele Stände zu bieten. Nach einer längeren Pause ist der Schwarzwald wieder dabei. Auch die Ruhr-Tourismus GmbH ist vertreten, wo selbst Einheimische noch viel Neues über ihre Region erfahren können.

Wohnmobil für Hundefreunde

Wer es abenteuerlicher mag, könnte einen Blick in Halle 12 werfen, wo ein Dachzeltbus der Firma Daltus präsentiert wird. Ein geländegängiger LKW wurde zu einem Reisebus umgebaut, auf dem Dach befinden sich unglaubliche zwölf Zelte für jeweils zwei Personen. Ziele sind beispielsweise Marokko, Island, Sardinien oder Schweden.

Wieder eine andere Klientel bedient das „Dog-Liner T730“ in Halle 5, das laut Messe das erste speziell für Hundebesitzer konzipierte „4pfoten-Wohnmobil“ auf dem Markt und ist. Schlabberfreier Napf, abwaschbare Polster, Kamerasystem und Einstiegsrampe sollen einen stressfreien Camping-Urlaub mit dem Vierbeiner garantieren.

Ebenfalls ein wachsender Trend ist der Urlaub mit dem Reisemobil – aber so, dass Fahrrad, Roller, Motorrad oder selbst ein Kleinwagen mit dabei sind. Mobilität und Flexibilität sind für viele auch am schönsten Stellplatz wichtig. Branchenexperten haben sich auf einer Sonderfläche unter dem Motto „Flexibilität am Haken“ zusammengeschlossen. Die Bandbreite reicht dabei vom leichten Fahrradträger bis zum Pkw-Anhänger mit knapp 1,5 Tonnen Zuladung.

Nähere Infos:

Die Reise + Camping ist bis Sonntag, 28. Februar täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Ab 25. Februar läuft parallel die Fahrrad Essen. Mit einer Eintrittskarte können beide Messen besucht werden. Tickets kosten Mittwoch 7 Euro und Donnerstag bis Sonntag 9 Euro, ermäßigt 5 Euro bzw. 7 Euro. Kinder von 6 bis 13 Jahren zahlen 4 Euro. Das Mittagsticket (Mi-Fr ab 15 Uhr) kostet ebenfalls 4 Euro. Ermäßigte Familientickets gibt es auch. Haustiere müssen zuhause bleiben.

Die meisten Tickets berechtigen zur freien Hin- und Rückfahrt im VRR-Bereich.

Weitere Infos und Tickets unter: www.die-urlaubswelt.de.

Fahrradmesse öffnet am Donnerstag

Als landesweit größte Fahrradmesse öffnet am Donnerstag, 25. Februar, in der Messe die „Fahrrad Essen“ ihre Pforten. Sie findet im Rahmen der „Reise & Camping“ statt und endet, genau wie die große Reisemesse, am Sonntag, 28. Februar.

Knapp 250 Aussteller bieten alles zum Thema Fahrräder, Radsport, Zubehör und Radtouristik. Die Messe richtet sich an Amateure wie Profis. Viele Händler, darunter auch einige aus Essen, bieten aktuelle Modelle an. Partner der „Fahrrad Essen“ ist der Radclub Deutschland, der auf einem Showtruck in Halle 9 täglich ein Infotainment-Programm bietet.

Das Besondere an der Fahrrad-Messe sind die Teststrecken, auf der jedes Rad in der Messe probegefahren werden kann. Es gibt einen Jedermann-Parcours in Halle sechs sowie eine Extra-Strecke für Elektroräder in Halle acht. Kinder können ihre Geschicklichkeit in Halle vier auf einer Spezialstrecke testen.

Am ersten Messetag kommen rund 500 Experten der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Städte (AGFS) zusammen, um über die Zukunft von Radschnellwegen zu sprechen. Auch Essen ist Mitglied der AGFS. Auf dem Fachkongress wird Schauspieler Peter Lohmeyer als „fahrradfreundliche Persönlichkeit“ ausgezeichnet.

 
 

EURE FAVORITEN