Essen

Raubüberfall vor Spielhalle in Essen – als das Opfer sich wehrt, eskaliert die Situation

In der Nähe des Essener Hauptbahnhofes kam es in der Nacht zu einer Auseinandersetzung.
In der Nähe des Essener Hauptbahnhofes kam es in der Nacht zu einer Auseinandersetzung.
Foto: WTVnews

Essen. Zu einer Schlägerei ist es in der Nacht zu Freitag vor einer Spielhalle in Essen gekommen. Dabei wurde ein Mann im Gesicht verletzt.

Ein unbekannter Täter ist gegen 1.20 Uhr am Heinrich-Reisner-Platz in der Nähe des Essener Hauptbahnhofes mit einem Messer bewaffnet auf einen 43 Jahre alten Mann losgegangen und hat dessen Geld gefordert.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Wilde Verfolgungsjagd in Dortmund endet vor dem Polizeipräsidium – du wirst nicht glauben was der Gejagte alles verbrochen hat

Deutsche Bahn macht Service-Schalter in Mülheim dicht – und auch in acht anderen NRW-Städten

• Top-News des Tages:

Loveparade-Gutachten: Vernichtendes Urteil acht Jahre nach der Katastrophe in Duisburg

Stammgäste einer Kneipe staunen nicht schlecht, als dieser Promi unangekündigt durch die Tür reinspaziert

-------------------------------------

Raubüberfall in Essen: Als das Opfer sich weigert, schlagen sich die Männer

Als der 43-Jährige sich weigerte, das Geld herauszurücken, schlugen sich die beiden Männer. Dabei wurde das Opfer im Gesicht verletzt. Ob der Täter dabei das Messer eingesetzt hat, sei noch nicht geklärt. Das teilte die Polizei auf Nachfrage von DER WESTEN am Morgen mit.

Der 43-Jährige musste im Krankenhaus behandelt werden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelte es sich aber um eine leichte Verletzung.

Der Täter ist geflüchtet

Nach der Auseinandersetzung flüchtete der Täter. Jetzt sucht die Polizei nach ihm. Wenn du Hinweise geben kannst, dann melde dich bei der Essener Polizei unter 0201/829-0. (js)

 
 

EURE FAVORITEN