Räuber zerren schlafenden Mann aus Auto und fahren davon

Foto: WAZ FotoPool
Ein 37-Jähriger hatte Alkohol getrunken und schlief in seinem Auto ein: Dann zerrten Unbekannte ihn gewaltsam aus dem Wagen und fuhren davon.

Essen.. Ein 37-jähriger Mann ist am Samstagmorgen in seinem Auto in Essen-Bochold überfallen worden. Wie die Polizei mitteilte, fuhren die Täter mit dem Fahrzeug des Opfers davon.

Der Raubüberfall ereignete sich an der Wüstenhöfer Straße 85. Der 37-jährige Gelsenkirchener war gegen 7 Uhr morgens zu seinem Auto zurückgekehrt. Weil er Alkohol getrunken hatte, legte er sich auf die Rücksitzbank zum Schlafen.

Plötzlich, so seine Angaben gegenüber der Polizei, rissen drei unbekannte Männer die Fahrzeugtüren auf, schlugen auf ihn ein und zerrten ihn aus dem Wagen. Der Mann konnte zu einem Wohnhaus flüchten und von dort die Polizei zu Hilfe rufen. Die Räuber flüchteten mit dem blauen Opel-Zafira Richtung Frintroper Straße. Das Kennzeichen beginnt mit: GE-OB.

Hinweise nimmt die Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201-8290 entgegen.

EURE FAVORITEN