Räuber überfallen 16-Jährige abends am U-Bahnhof Uni Essen

Die Polizei Essen fahndet nach zwei Männern, die eine 16-Jährige beraubt haben.
Die Polizei Essen fahndet nach zwei Männern, die eine 16-Jährige beraubt haben.
Foto: WAZ FotoPool
Zwei Männer haben eine 16-Jährige am Donnerstagabend an der U17-Haltestelle „Universität“ überfallen. Die Polizei Essen fahndet nun nach den Tätern.

Essen.. Eine 16-Jährige wurde am Donnerstagabend im Essener Nordviertel Opfer zweier Räuber. Gegenüber der Polizei erklärte die Jugendliche, dass sie gegen 18 Uhr die U17-Haltestelle „Universität“ verlassen habe. Am U-Bahn-Aufgang zur Segerothstraße griff sie plötzlich ein Mann von hinten an, schilderte die 16-Jährige den Beamten weiter.

Der Fremde habe versucht, ihr das Handy zu entreißen. Die Jugendliche wehrte sich jedoch. Daraufhin sei ein zweiter Mann dem Räuber zu Hilfe geeilt und habe der 16-Jährigen Schläge angedroht. Mit dem Handy flüchteten die Männer zurück in den U-Bahnhof.

Laut Beschreibung der 16-Jährigen waren die beiden Räuber circa 30 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Sie hatten schwarze Haare. Ein Mann trug einen grauen, abgenutzten Pullover, sein Komplize eine dunkle Jacke. „Beide Männer könnten, laut Angaben der Zeugin, osteuropäischer Herkunft gewesen sein“, so die Polizei, die um Hinweise bittet (Telefonnummer: 0201-8290).

 
 

EURE FAVORITEN