Essen

Pure Vorfreude - in Essen gibt es bald drei neue Badestellen an der Ruhr für dich

Hach, wie schön ist der Gedanke bald in die Ruhr springen zu können.
Hach, wie schön ist der Gedanke bald in die Ruhr springen zu können.
  • Essen wird 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Im Sommer wird es drei neue Badestellen geben
  • Ruhr-Schwimmer können bald legal in Bredeney, Werden und Steele planschen gehen

Essen. Brrr...es ist eisig und der Winter steht vor der Tür. An Freibad ist gerade nicht zu denken, aber die Vorfreude kann dich ja schon einmal warm halten.

Hol dir jetzt alle News - derwesten.de/live

Denn Essen bekommt im Jahr 2017 als Grüne Hauptstadt Europas drei neue Badestellen. Wo genau du dich nächstes Jahr abkühlen kannst, verraten wir dir.

Ein Cocktail im Bikini am Seaside Beach

Dass der Seaside Beach nächstes Jahr eine Anlegestelle bekommen sollte, war klar. Doch nun ist bestätigt, dass die Badestelle dort nicht die Einzige an der Ruhr im Jahr 2017 bleiben wird.

Ab in die Ruhr in Steele und Werden

Lang war noch nicht klar, ob auch in Steele und Werden ein legaler Sprung in die Ruhr möglich sein wird. Im Rathaus wurde heute bestätigt: Auch Werden und Steele sollen im Jahr 2017 eine Badestelle bekommem.

Wann und wo genau, wurde leider noch nicht gesagt. Aber auf jeden Fall Grund genug, um dir schon mal warme Gedanken zu machen.

Auch interessant:

Coca-Cola-Weihnachtstrucks kommen wieder nach Essen - und bringen einen Star mit

Waschzwang, Verfolgungswahn: Ziehen diese zwei Promis ins Dschungelcamp?

Feuer im Pendler-Zug: So sah die S3 nach dem Brand in Essen aus

 
 

EURE FAVORITEN