Essen

Auf frischer Tat in Essen ertappt: Polizeihund „Schiwago“ schlägt wieder zu

Polizei-Diensthund Schiwago schnappte einen Einbrecher in Essen.
Polizei-Diensthund Schiwago schnappte einen Einbrecher in Essen.
Foto: Polizei

Essen. Nachdem Schäferhund „Schiwago“ im Polizei-Einsatz in Mülheim am Dienstag bereits zwei Einbrecher stellen konnte, nahm er bereits einen Tag später wieder die Fährte auf.

Die Alarmanlage hatte in einem Getränkehandel an der Altenessener Straße in Essen angeschlagen. Gegen 1.45 Uhr rückte die Polizei samt Diensthund aus. Der Aufforderung, sich zu stellen, kam der Einbrecher (26) nicht nach. Hinter Getränkekisten hatte er sich zusammengekauert, um sich zu verstecken.

Schiwago konnte erneut einen Einbrecher schnappen

Doch „Schiwago“ fand den 26-Jährigen und biss erneut zu. Durch den Biss in den Oberarm konnte der Einbrecher gestellt werden. Neben der Kasse stand noch der Sack mit seiner Beute.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Männer flüchten vor Mülheimer Polizisten – doch mit Schäferhund Schiwago haben sie nicht gerechnet

Kleines Mädchen beim Spielen im Garten beinahe gestorben – Vorsicht bei dieser beliebten Pflanze!

• Top-News des Tages:

Es ist offiziell! Dieses neue Musical kommt ins Metronom-Theater am Centro Oberhausen

Werbe-Lüge bei Dr. Oetker? Kundin konfrontiert das Bielefelder Unternehmen und will wissen: „Wird da etwa geschummelt?“

-------------------------------------

Sein Komplize (21), der im VW Golf Schmiere stehen sollte, fuhr beim Alarm sofort davon. Die Polizei konnte den 21-Jährigen aber an der Rahmstraße stoppen.

Beide Einbrecher verbrachten die Nacht im Knast

Der 26-Jährige musste seine Wunde am Arm im Krankenhaus behandeln lassen. Danach verbrachten beide die Nacht im Knast.

Der 21-Jährige wurde am nächsten Tag nach seiner Vernehmung entlassen. Der 26-Jährige hat die Tat gestanden und bleibt bis zur Verhandlung in Polizeigewahrsam. (jk)

 
 

EURE FAVORITEN