Essen

Polizei verfolgt neue Spur nach „ekelhafter“ Schlagring-Attacke in Essen

Die Polizei verfolgt einen neuen Hinweis
Die Polizei verfolgt einen neuen Hinweis
Foto: imago stock&people
  • Ein Mann im grauen Jogginganzug richtete eine Essenerin übel zu
  • Öffentlicher Zeugenaufruf hatte Erfolg
  • Ein Augenzeuge gab den Ermittlern neue Hinweise

Essen. Mit einem Schlagring soll ein Unbekannter Nicole M. (53) am 27. Dezember in Essen-Borbeck übel zugerichtet haben. Schläge und Tritte musste die Essenerin über sich ergehen lassen.

Zu allem Überfluss hatte der Mann mit Jogginganzug sie noch bespuckt. „Das war so ekelhaft“, so die 53-Jährige, die sich nicht nur an die Polizei sondern auch an die Presse wandte. Nach dem Zeugenaufruf können die Ermittler nun einer neuen Spur folgen.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

„Das war so ekelhaft“ - Mann mit Schlagring prügelt auf Essenerin ein

IG-Metaller demonstrieren in Essen: Das müssen Autofahrer wissen

Mit diesen 5 Tipps kannst du in Essen den Winterblues besiegen

-------------------------------------

Polizei geht neuem Hinweis nach

Zwar hatten bereits einige Zeugen bei der Polizei ausgesagt und die brutale Attacke beschrieben. Aber es fehlte eine genaue Beschreibung des mutmaßlichen Täters.

Deshalb waren die Ermittler auf der Suche nach Zeugen, die dem Unbekannten direkt ins Gesicht schauen konnten. „Ein Zeuge, der die Situation ebenfalls beobachten konnte, hat sich nun bei uns gemeldet“, so ein Sprecher der Essener Polizei.

Weitere Zeugen gesucht

Aus ermittlungstaktischen Gründen kann die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt keine genauen Angaben zu den neuen Hinweisen machen. Die Ermittler würden der Spur derzeit nachgehen.

Trotz der neuen Spur ist die Polizei weiter auf der Suche nach Augenzeugen.

Beschreibung des Pärchens

Bisherige Zeugen beschreiben den Unbekannten folgendermaßen: Mollige Statur, sonnengebräunt, „südländischer Typ“ und etwa 25 bis 30 Jahre alt. Der Mann soll bei der Tat einen grauen Jogginganzug mit Kapuze getragen haben. Unter der Kapuze trug er wohl zusätzlich eine Kappe. Auch seine etwa gleichaltrige Begleitung habe eine mollige Statur gehabt.

Du hast etwas gesehen? Dann melde dich bitte bei der Polizei unter der Nummer 0201/829-0.

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen