Polizei sucht Handydieb vom Uni-Flohmarkt mit Foto

Die Polizei Essen sucht einen mutmaßlichen Handy-Dieb mit Foto.
Die Polizei Essen sucht einen mutmaßlichen Handy-Dieb mit Foto.
Foto: Stephan Eickershoff
Das Raubkommissariat der Polizei Essen darf nun öffentlich nach einem Mann fahnden, der auf dem beliebten Flohmarkt an der Uni ein Handy gestohlen und einen Augenzeugen bedroht haben soll. Der Gesuchte führte am Tattag mehrere Handys mit sich.

Essen.. Einen Handydieb, der auf dem Uni-Flohmarkt einen Zeugen bedrohte, sucht die Polizei nun mit einem Fahndungsfoto.

Am 8. Juni hatte der gesuchte Mann auf dem beliebten Trödelmarkt an einem Verkaufsstand um etwa 10.25 Uhr ein Nokia-Handy gestohlen. Offenbar bemerkte der Dieb, dass seine Tat beobachtet wurde: Der Mann ging auf den 52 Jahre alten Augenzeugen zu, ergriff ihn und drohte: "Ich finde Dich! Was bist du für einer?"

Dadurch wurde auch der Verkäufer des Handys auf die Auseinandersetzung und den Diebstahl aufmerksam. Ohne Gegenwehr des Diebes nahm der Verkäufer sein Handy aus der Jackentasche des Fremden: Darin befand sich allerdings eine Vielzahl von Handys. Möglicherweise wurden diese Mobiltelefone ebenfalls gestohlen.

Das Raubkommissariat der Polizei Essen darf den Täter nun mit einem Foto suchen, das ein Zeuge aufgenommen hatte: Der Gesuchte ist kräftig gebaut und etwa 1,75 Meter groß. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0201/8290 entgegen.

 
 

EURE FAVORITEN