Essen

Unbekanntes Räuber-Duo überfällt Lebensmittelmarkt in Essen: Hast du etwas mitbekommen?

Die Polizei sucht nach zwei Lebensmittelmarkt-Räubern.
Die Polizei sucht nach zwei Lebensmittelmarkt-Räubern.
Foto: Patrick Pleul/Archiv

Essen. Raubüberfall auf ein Lebensmittelgeschäft in Essen.

Zwei unbekannte Männer betraten am Dienstagabend gegen 20 Uhr das Geschäft in der Steeler Straße und täuschten vor, etwas kaufen zu wollen. Als der Mitarbeiter (18) die Produkte einscannte und anschließend die Kasse öffnete, drückte einer der Täter den Angestellten plötzlich gegen die Plexiglasscheibe des Kassenbereichs.

Zwei Männer überfallen Lebensmittelmarkt: Polizei sucht nach Räubern

Sein Komplize griff in die Kasse und entnahm Bargeld in einer dreistelligen Höhe. Mit der Beute flüchteten die beiden Räuber zu Fuß in Richtung Steele.

Zeugen beobachten das Geschehen und verständigten die Polizei.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Daniel Küblböck auf Kreuzfahrtschiff vermisst: Jetzt mischt sich Sarah Knappik ein - und macht Dieter Bohlen üble Vorwürfe

Bekannt durch Schalke-Album: Davon handelt das neue Album des Ruhrpott-Rappers Muetze

• Top-News des Tages:

16-Jähriger klaut 49 Kondome – das ist seine Begründung

„Bares für Rares“ im ZDF: Tim aus Oberhausen will ein Hochrad verkaufen – doch das lässt Horst Lichter nicht zu

-------------------------------------

So beschreibt die Polizei die beiden Flüchtigen

Beide Männer sollen circa 20 Jahre alt und in etwa 1,85 m groß gewesen sein. Das Duo hatte schwarze Haare und trug schwarze Kleidung.

Einer der beiden Täter hatte eine rote Aufschrift auf seiner Oberbekleidung. Ebenso trug einer der Räuber deutlich sichtbar Kopfhörer sowie eine schwarze Cappy. Die jungen Männer hatten ein südländisches Erscheinungsbild.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Duo machen können. Zeugen, die Hinweise zu den mutmaßlichen Räubern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 0201/829-0 in Verbindung zu setzten. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen