Essen

Iraner (41) von Polizei Essen festgenommen – im Knast offenbart er, wer er wirklich ist

Am Dienstag nahm die Polizei einen 41-Jährigen fest. (Symbolbild)
Am Dienstag nahm die Polizei einen 41-Jährigen fest. (Symbolbild)
Foto: Imago/ Rüdiger Wölk

Essen. Zu einer absichtlichen Verwechslung kam es gestern Morgen in Essen-Altenessen.

Am frühen Morgen wollten zwei Polizisten einen Haftbefehl gegen einen 41-jährigen Iraner vollstrecken. Er sollte eine Freiheitsstrafe im Gefängnis absitzen, da er eine Geldstrafe nicht beglichen hatte.

In der Wohnung in Altenessen-Süd trafen die Beamten auf zwei Brüder. Einer von ihnen gab sich als der Gesuchte aus und ließ sich abführen. Einen Ausweis konnte er aber nicht vorzeigen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Essener (22) soll Kumpel erstochen haben, weil dieser wegen eines Tattoos gelogen hatte - dann wollte er ihm noch den Kopf abschneiden

Jaaaa! Hoch Viktor bringt den Sommer zurück ins Ruhrgebiet – so heiß wird es am Wochenende

• Top-News des Tages:

„Bauer sucht Frau“ auf RTL: Anna aus Essen postet dieses süße Bild bei Instagram – Zuwachs bei Bauer Gerald und seiner Ehefrau

Verblüffende Statistik zum Welthundetag: Welche Hunderasse ist am beliebtesten im Internet?

-------------------------------------

Mann wird am selben Tag wieder frei gelassen

Die Polizisten gingen davon aus, den richtigen Mann gefasst zu haben und brachten ihn in die JVA Gelsenkirchen.

Erst dort gab er bekannt, nicht die gesuchte Person zu sein. Im Anschluss musste er in die Polizeiwache Nord gebracht werde. Dort konnte seine Identität zweifelsfrei festgestellt werden.

Noch am Mittag desselben Tages konnte der 41-Jährige wieder nach Hause zurückkehren. „Bei der Polizei Essen wird der Sachverhalt konsequent nachbereitet!“, so Essens Polizeipräsident Frank Richter. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN