Platz  an  der  A40 erinnert an Diether Krebs

So haben ihn seine Fans in Erinnerung: Diether Krebs an der Seite von Hildegard Krekel. Mit ihr spielte er gemeinsam in „EIn Herz und eine Seele“, seine Paraderolle.
So haben ihn seine Fans in Erinnerung: Diether Krebs an der Seite von Hildegard Krekel. Mit ihr spielte er gemeinsam in „EIn Herz und eine Seele“, seine Paraderolle.
Foto: NDR/WDR

Essen.. Der Platz am Ostpark im Südostviertel nahe der A40 wird demnächst Diether-Krebs-Platz heißen. Das hat der Hauptausschuss entschieden. Der alten Namensgebung wird vermutlich niemand hinterhertrauern - „E 33“.

Ob die Bürger diesen Platz am Ostpark im Südostviertel, gleich an der A40, demnächst „mit einem Schmunzeln im Gesicht“ beschreiten, so wie Karla Brennecke-Roos sich das vorstellt, steht noch dahin. Aber dass der 1947 in Essen geborene und 2000 verstorbene Schauspieler und Kabarettist die Ehre eines Diether-Krebs-Platzes verdient hat, mit dieser Ansicht ist die SPD-Ratsfrau sicher nicht allein. Am Mittwoch bestätigte der Hauptausschuss den im März in der Bezirksvertretung gefassten Beschluss der Namensgebung. Der alten Arbeitsbezeichnung wird eh niemand hinterhertrauern, höchstens hinterherschmunzeln: „E 33“.

 
 

EURE FAVORITEN