Essen

Oh nein! Frau (71) verliert in Essen Kontrolle über ihren Kleinwagen und rast in einen Holzzaun

Vermutlich hat der Fahrer dieses Wagens Gaspedal mit Bremse verwechselt und ist daraufhin in den Zaun gekracht
Vermutlich hat der Fahrer dieses Wagens Gaspedal mit Bremse verwechselt und ist daraufhin in den Zaun gekracht
Foto: Philipp Leske / ANC-NEWS
  • Eine Frau (71) verliert an der Stoppenberger Straße Kontrolle über ihr Fahrzeug
  • Sie rast in einen Holzzaun und wird im Auto eingeklemmt
  • Schwer verletzt wird sie ins Krankenhaus gebracht

Essen. Eine Frau (71) ist am Donnerstagmorgen an der Stoppenberger Straße mit ihrem Wagen frontal in einen Zaun gekracht.

Kleinwagen beschleunigt plötzlich

Eigentlich wollte sie vom Gelände einer Waschstraße auf die Stoppenberger Straße fahren, als ihr Wagen plötzlich beschleunigte.

Hol dir jetzt alle News - derwesten.de/live

Das Auto überquerte daraufhin die vierspurige Fahrbahn und wurde erst durch den Holzzaun und die dahinter liegende Hecke gestoppt.

Die Fahrerin wurde durch den Unfall eingeklemmt und konnte erst von der Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit werden.

Unfallursache ist noch nicht geklärt

Mit schweren Verletzungen wurde sie ins Krankenhaus gebracht.

Die Stoppenberger Straße war kurzfristig in beide Richtungen gesperrt. Auch im öffentlichen Nahverkehr kam es zu Behinderungen.

Warum die 71-Jährige unkontrolliert in den Zaun gefahren ist, ist nach Angaben der Polizei noch ungeklärt. (js)

Noch mehr News:

Fette Absage fürs Ruhrgebiet: Ex-DSDS-Star Annemarie Eilfeld wird einfach nicht warm mit unserem Pott

Wegen vier Flaschen Likör zurück in den Knast: Dieb besucht zweimal den gleichen Supermarkt

Zeugen sprechen von gigantischer Explosion - drei Männer sprengen Geldautomat in Gelsenkirchen

 
 

EURE FAVORITEN