Das aktuelle Wetter Essen 14°C
Protest

NPD plant Demo gegen Flüchtlinge in Essen

17.10.2012 | 16:36 Uhr
NPD plant Demo gegen Flüchtlinge in Essen
Die NPD plant für Freitag eine Demonstration gegen die Unterbringung von Flüchtlingen.Foto: Mario Vedder

Essen.   Die Bürgerinitiative, die sich gegen die Unterbringung von Sinti und Roma in der ehemaligen Hauptschule an der Lohstraße in Essen ausspricht, Unterstützung von vermutlich unwillkommener Seite: Am Freitag will die NPD in Bedingrade protestieren. Der Ort der Demo entscheidet sich am Donnerstag.

Die Debatte um die Unterbringung von Flüchtlingen in der ehemaligen Hauptschule Lohstraße bekommt eine neue politische Dimension: Die NPD hat für Freitag in der Nähe der Schule eine Demonstration mit dem Motto „Nein zur Unterbringung von Flüchtlingen“ angemeldet.

Kundgebung für Freitag von 18 bis 20 Uhr angemeldet

Damit bekommt die Bürgerinitiative , die sich gegen die Unterbringung von Sinti und Roma in der ehemaligen Hauptschule ausspricht, Unterstützung von vermutlich unwillkommener Seite. Die Polizei bestätigte auf WAZ-Anfrage,. dass die NPD die Kundgebung für Freitag von 18 bis 20 Uhr angemeldet hat - mit Fackeln, Fahnen und Flugblättern. Wo die Kundgebung genau stattfinden wird, entscheidet sich am Donnerstag bei einem Termin zwischen Anmelder und Polizei. Im Gespräch ist der Frintroper Wasserturm an der Frintroper Straße.


Umfrage
Für den Superwahltag am 25. Mai plakatieren die Parteien in Essen um die Wette - neuerdings sogar in den Nebenstraßen. Wie finden Sie als Adressaten der Wahlwerbung das?

Für den Superwahltag am 25. Mai plakatieren die Parteien in Essen um die Wette - neuerdings sogar in den Nebenstraßen. Wie finden Sie als Adressaten der Wahlwerbung das?

Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich? (Neuladen)

 
Aus dem Ressort
Neue Spots auf Zollverein
Video
Zeche Zollverein
Essen, 23.04.2014: Auf dem Gelände des Weltkulturerbes entstehen zur Zeit Himmelstreppe, Aussichtsplatform und Pavillons die den Besucher zum Verweilen einladen wollen.
Bier-und-Besen-Projekt für die Essener City ist startklar
Suchthilfe
Eigentlich sollte es mit „Pick up“ für mehr Sicherheit und Sauberkeit in der Innenstadt am 1. Mai losgehen. Doch die Finanzierung des Programms für chronisch Süchtige ist nach wie vor nicht geklärt.
Beim Spielplatz in Frintrop ist Kinder-Meinung gefragt
Spieplatz
Der erheblich in die Jahre gekommene Spielplatz in Frintrop soll für 40 000 Euro renoviert werden. Vorher werden die Nutzer ausführlich interviewt.
Essener Ortspolitiker fördern Fußballprojekt
Aktion
Politiker geben einen Zuschuss für das offene Fußball-Projekt „TriXitt“ im Bezirk IV (Borbeck).An einigen Schulen treffen sich bereits Gruppen, weitere sollen folgen. Sponsoren sind willkommen.
Warum der letzte Bulle Mick Brisgau keinen Manta fährt
Der letzte Bulle
Am Montag startet die fünfte Staffel der SAT.1-Erfolgsserie „Der letzte Bulle“ mit Henning Baum in der Hauptrolle. Am Samstag zuvor ist der Essener beim Fantag zur Serie in der Lichtburg zu Gast. Um ihn dort zu treffen, haben uns fast 300 Leser Fragen geschickt. Hier lesen Sie einige Antworten.