Nelson Müller zieht mit der "Schote" in die Essener Philharmonie

Thorsten Schabelon
Das Restaurant Wallberg.
Das Restaurant Wallberg.
Foto: Oliver Müller NRZ
Nelson Müller übernimmt das Restaurant „Wallberg“ in der Essener Philharmonie an der Huyssenallee. Gerüchte gab es schon länger, aber nun bestätigte der Gastronom, dass sein Stern-Restaurant in Rüttenscheid, und seine Kochschule in die Philharmonie umziehen. Jetzt werden Baugenehmigungen beantragt.

Essen. Die Gerüchte machten schon länger die Runde, jetzt ist es offiziell: Nelson Müller, Koch, umtriebiger Gastronom und Sänger, übernimmt das Restaurant „Wallberg“ in der Essener Philharmonie an der Huyssenallee. „Ja, es stimmt. Ich habe das Wallberg übernommen“, sagte Müller auf WAZ-Anfrage. „Wir werden jetzt langsam den Übergang einleiten.“

Bis Ende des Jahres bleibt das Wallberg das Wallberg. Wobei Müller sagt: „Wir haben die Speisekarte geändert. Die Müllersche Küche ist jetzt schon mal da.“ Der Koch, der auch regelmäßig im Fernsehen Leckeres zubereitet, hat alle Mitarbeiter übernommen.

Jetzt werden für die Räumlichkeiten Baugenehmigungen beantragt. Das Wallberg wird sich verändern. Die „Schote“, Müllers Stern-Restaurant in Rüttenscheid, und seine Kochschule an der Max-Keith-Straße in Bergerhausen ziehen an die Huyssenallee. „Es wird sich Einiges tun. Unsere Gäste können sich freuen. Wir haben dann kommendes Jahr ein spannendes neues Ensemble“, kündigt Nelson Müller an.