Essen

Nelson Müller vereint seine Restaurants in Essen: Das erwartet dich jetzt am Rüttenscheider Stern

Nelson Müller hat das Müllers auf der Rü umbauen lassen.
Nelson Müller hat das Müllers auf der Rü umbauen lassen.
Foto: DER WESTEN

Essen. Nelson Müller hat seine beiden Restaurants in Essen-Rüttenscheid unter ein Dach geholt. Die „Schote“, sein Sterne-Restaurant aus der Emmastraße, ist nun zusammengelegt mit „Müllers auf der Rü“ am Rüttenscheider Stern.

Der erste Eindruck des neugestalteten Restaurants: modern, gemütlich und hochwertig.

Hier soll tagsüber weiterhin der Brasserie-Charakter herrschen, abends gibt es dann Sterne-Menüs im abgetrennten Restaurantbereich, in der Schote.

Eine extra Tür wurde eingebaut, damit die Schote abgetrennt sein kann

Extra dafür wurde ein Aufbau mit einer Tür eingebaut, damit die Restaurantgäste abends vom Trubel abgeschottet sind. Das Einzige, was gar nicht verändert wurde, ist die offene Küche. Diese teilen sich ab sofort die Mitarbeiter der Schote und des Müllers.

„Es bleiben zwei getrennte Betriebe, die jetzt zufällig unter einem Dach arbeiten“, erklärt Nelson Müller am Dienstagabend bei der Neueröffnung.

Für ihn habe es sich günstig ergeben, die beiden Restaurants zusammenzulegen. Der Pachtvertrag der Schote ist ausgelaufen. „Und so muss ich mich nicht mehr ganz so zerreißen zwischen den Restaurants, den Fernsehdrehs und der Kochschule. Denn abends stehe ich schon sehr häufig noch in der Küche und das war immer sehr schwierig für mich, dann von der Emmastraße hier herüber und zurück.“

Für das Lokal der ehemaligen Schote wird ein neuer Gastronom gesucht

Für das Lokal der ehemaligen Schote suchen Nelson Müller und der Vermieter einen neuen Gastronomen, Küche und Möbel sind drin geblieben.

Auch der Außenbereich hat sich verändert. Das komplette Mobiliar wurde ausgetauscht, bis zu 70 Plätze sollen auf der Terrasse entstehen. Neben der U-Bahn-Station und direkt vor dem Restaurant sollen die Plätze sich dann befinden.

Konzept der Schote soll erhalten bleiben

Das Konzept der Schote soll erhalten bleiben, allerdings alles etwas reduzierter. Nur noch ein Menü werde angeboten, so Müller.

Am Eröffnungsabend feierte Nelson Müller gemeinsam mit Freunden und DJ Phil Fuldner die neuen Räumlichkeiten. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN