Essen

Nach Aufnahme-Stopp für Ausländer bei der Essener Tafel: Unbekannte beschädigen Fahrzeuge und Türen der Tafel

Unbekannte haben in der Nacht Autos und Türen der Essener Tafel beschmiert.
Unbekannte haben in der Nacht Autos und Türen der Essener Tafel beschmiert.
Foto: Justin Brosch

Essen. Unbekannte haben in der Nacht die Essener Tafel angegriffen. Sie beschmierten sechs Fahrzeuge der Tafel mit Graffitis und beschädigten auch Türen der Tafel.

Laut Polizei schlugen die Vandalen in der Nacht auf Sonntag zu. Vermutlich mit Spraydosen sprühten sie „Nazis“ und „Fuck Nazis“ an die die Türen und Fahrzeuge der Tafel.

Essener Tafel sorgte für bundesweite Schlagzeilen

Polizei und Staatsschutz ermitteln nun. Die Essener Tafel hatte unter der Woche bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Die Organisation hatte einen Aufnahme-Stopp für ausländische Neukunden beschlossen.

Jörg Sartor, Vorsitzender der Essener Tafel, nahm die Schmierereien gegenüber DER WESTEN gelassen: „Wir werden das nicht wegmachen. Soll doch jeder sehen, was es für Idioten auf der Welt gibt.“

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Essener überrascht Einbrecher – dann wird dein größter Alptraum wahr

Essener Tafel nimmt nur noch Deutsche auf – Kunden: „Wir haben oft Ellbogen in die Rippen bekommen“

• Top-News des Tages:

Emotionale Geschichte: Leukämie-Kranke postet bis zum Tod - und kann damit etwas bewegen

Mädchen (15) in Dortmund getötet: Böse Gerüchte und viele Fragen nach Tod auf Parkdeck

-------------------------------------

Das brachte Jörg Sartor, dem Vorsitzenden der Essener Tafel, viel Kritik ein. Andere zeigten Verständnis für die umstrittene Entscheidung, darunter Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen.

Wenn du Hinweise auf den oder die Täter geben kannst, melde dich unter 0201 829 0 bei der Essener Polizei.(fel)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen