Essen

Nach 40 Jahren Verbot - ab Mai kannst du hier endlich wieder im Baldeneysee baden

Dieses Bild ist bald Geschichte - So weit sind die Bauarbeiten an der Badestelle am Baldeney-See

Dieses Bild ist bald Geschichte - So weit sind die Bauarbeiten an der Badestelle am Baldeney-See

Die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren. "Voll im Zeitplan", heißt es vom Thomas Tittel, Bauherr der Badestelle im Sea-Side-Beach. Ab Frühsommer kannst du hier schimmen.

Beschreibung anzeigen

Essen. Was über 40 Jahre lang verboten war, ist bald endlich wieder möglich - Baden im Baldeneysee. Diesen Sommer eröffnet am Seaside Beach eine neue Badestelle. Wie die WAZ berichtet, kommt die jetzt sogar früher als geplant.

Schon im Mai soll das Bad eröffnen. Zuvor nannten die Behörden nur den Frühsommer als offiziellen Starttermin. Zuvor werden noch die drei Badeplattformen mit einem Schwerlaster nach Essen gebracht.

Baden im Essener Baldeneysee an bis zu 35 Tagen

Die Badestelle wird etwa 400 Quadratmeter groß und etwa vier Meter tief.

Trotzdem kann es sein, dass du an manchen Tagen nicht baden darfst. Denn die Qualität des Wasser wird regelmäßig überprüft. Grün und Gruga geht derzeit davon aus, dass 30 bis 35 Badetage pro Saison möglich sind.

Den kompletten Artikel kannst du bei der WAZ lesen.

Weitere Themen:

Einmal noch das Meer sehen - Sie erfüllen todkranken Menschen ihren letzten Wunsch

60 Minuten feuchter Sommertraum: Der Film zur „Grünen Hauptstadt Europas" hat mit dem echten Essen nicht viel zu tun

Dieses Schild ist bald Geschichte - So laufen die Arbeiten an der Badestelle am Baldeney-See