Essen

Massenausschreitungen nach Zombie-Walk in Essen: OB Kufen hat Angst vor Hauptbahnhof als No-Go-Area

Eskalation am Essener Hauptbahnhof

Eskalation am Essener Hauptbahnhof

Hunderte Männer hatten nach dem Zombie-Walk am Halloween-Abend am Essener Hauptbahnhof randaliert. Die Bundespolizei musste den Bahnhof zeitweise sperren.

Beschreibung anzeigen

Essen. Nach den Massenausschreitungen nach dem Zombie-Walk an Halloween am Essener Hauptbahnhof hat sich Oberbürgermeister Thomas Kufen zu Wort gemeldet. Der sagte er, er sorge sich um den Ruf des Hauptbahnhofs: „Der Bahnhof gerät in Verruf, da verfestigt sich was.“

Bosorgte Bürger hätten ihm mitgeteilt, den Bahnhof künftig meiden zu wollen.

Am Samstag will sich Kufen mit der Bundespolizei im Hauptbahnhof treffen, die seiner Meinung nach alles richtig gemacht hat am Dienstagabend.

-------------------------------------

• Mehr dazu:

Bundespolizei: „Nicht mit Kölner Silvesternacht vergleichbar“ - Hunderte Männer randalieren nach Zombie-Walk in Essen

Randale nach Zombie-Walk am Hauptbahnhof in Essen: Was wir bisher wissen

Nach Zombie-Walk in Essen: Polizei kritisiert „Fake News“ und Spekulationen

-------------------------------------

Das ist an Halloween im Hauptbahnhof Essen passiert:

Etwa 200 Männer hatten am Halloweenabend nach dem Zombie-Walk in Kleingruppen im Hauptbahnhof immer wieder provoziert und randaliert. Sie waren allerdings keine Teilnehmer des friedlichen Walks durch die Innenstadt.

Die Bundespolizei sperrte daraufhin gegen 22 Uhr die Bahnhofshalle zum Teil und überwachte die Zugänge. Insgesamt sprach sie 1230 Platzverweise aus, viele davon betrafen mehrfach die selben Personen, die sich weigerten, den Bahnhof zu verlassen.

Polizei geht zwölf Anzeigen nach

Am Donnerstag ging die Polizei zwölf Anzeigen nach - unter anderem wegen Diebstahls und Böllerwürfen. Anzeigen wegen sexueller Belästigung gingen nicht ein. In sozialen Netzwerken wurde immer wieder behauptet, dass diese vorgefallen seien.

Den ganzen WAZ-Artikel kannst du lesen.

(lin)

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.