Anzeige

Mann nähert sich Frauen in Essener Nachtbus und begrapscht sie im Intimbereich – jetzt sucht die Polizei ihn mit einem Foto

Nach einer sexuellen Belästigung im Bus sucht die Polizei den Tatverdächtigen. (Symbolbild)
Foto: Jakob Studnar / FUNKE Foto Services
Anzeige

Die Polizei Essen sucht nach einem unbekannten Mann, der im Nachtbus zwei junge Frauen sexuell belästigt haben soll.

Geschehen ist die Tat schon in der Neujahrsnacht, am 1. Januar gegen 2 Uhr. Die beiden Frauen warteten an der Haltestelle „Heßlerstraße" mit einem Freund auf den Nachtexpress.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Essen:

DSDS: Du denkst, du bist ein Super-Sänger? Gute Nachricht: Bald macht „Deutschland sucht den Superstar“ Halt in Essen

Anzeige

Gladbecker Straße wird noch voller: Täglich Tausende Autos mehr wegen A52-Ausbaus

• Top-News des Tages:

Warntag 2018: Darum heulten am Donnerstag (6. September) die Sirenen in ganz NRW

Bushäuschen stürzt ein: 43-Jähriger stirbt bei Unfall

-------------------------------------

Der Unbekannte kam laut Polizei auf die Drei zu und berührte die Frauen im Intimbereich. Der junge Mann, der sie begleitete, verteidigte die beiden jungen Frauen. Daraufhin lief der Unbekannte zunächst weg, aber: Im Bus folgte er der Gruppe und fasste die Frauen erneut an.

Sexuelle Belästigung im Bus in Essen: Mann droht mit Messer

Das Trio forderte den Mann auf, damit aufzuhören. Seine Antwort: „Ich habe ein Messer dabei.“ und griff dabei in die Tasche, als ob er das Messer gleich herausziehen wollte. Die beiden jungen Frauen und ihr Begleiter stiegen deshalb lieber am Viehofer Platz aus.

Die Überwachungskamera des Busses filmte den Tatverdächtigen. Mit einem Bild daraus wendet sich die Polizei jetzt an die Öffentlichkeit und fragt: Wer kennt diesen Mann oder kann Hinweise darauf geben, wo er sich aufhält?

Wenn du helfen kannst, melde dich bitte bei der Polizei unter 0201/829-0. (lin)

Update: Nach zahlreichen Hinweisen aus der Bevölkerung konnte der Tatverdächtige identifiziert werden.

Anzeige
Fr, 10.08.2018, 10.49 Uhr