Essen

Mann (34) nachts in Essen brutal niedergestochen - Nachbarn hörten verzweifelte Schreie

Der schwer verletzte Mann wurde von einem Notarzt erstversorgt und ins Krankenhaus gebracht.
Der schwer verletzte Mann wurde von einem Notarzt erstversorgt und ins Krankenhaus gebracht.
Foto: Foto: Justin Brosch
  • Messerstecherei in Essen
  • Mann an der Metzer Straße lebensgefährlich verletzt
  • Die Polizei sucht nach dem unbekannten Täter

Essen. Mit schweren Verletzungen lag ein Mann (34) in der Nacht auf Samstag auf dem Boden der Metzer Straße in Essen. Mehrere Stichwunden in seinem Rücken zeugen von einer brutalen Tat.

Nachbarn hatten seine Schreie gehört und sofort die Rettungsdienste alarmiert. Ein unbekannter Täter muss ihn gegen 0:30 Uhr mit einem Messer angegriffen haben. Warum? Das ist bislang ungeklärt. Der oder die Täter sind auf der Flucht.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Hund Tyson aus Essen - aus diesem Grund ging es dem Tier so schlecht

Bei Unfall gestorben: Essener Amateurverein trauert um Spieler - er hinterlässt zwei kleine Kinder

Essen hat zwei „gefährliche Orte“: Diese Gegenden stuft die Polizei als verrufen ein

-------------------------------------

Opfer außer Lebensgefahr

Das Opfer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Polizei sei der Mann mittlerweile außer Lebensgefahr.

Die Essener Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet, um den oder die Täter zu finden. Die Ermittler sind auf der Suche nach Zeugen, die einen oder mehrere flüchtende Personen gesehen haben, die zum Tatzeitpunkt aus der Metzer Straße gerannt sind.

Hinweise zu der brutalen Tat nimmt die Polizei unter der Nummer 0201/829-0 entgegen.

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

(ak)

 
 

EURE FAVORITEN