Essen

Messerstich im Limbecker Platz in Essen: Rätsel um verletzte Frau (22)

Eine Frau verletzte sich am Montag im Limbecker Platz in Essen mit einem Messer. (Archivbild)
Eine Frau verletzte sich am Montag im Limbecker Platz in Essen mit einem Messer. (Archivbild)
Foto: Joachim Kleine-Büning/WAZ FotoPool

Essen. Im Einkaufszentrum Limbecker Platz in Essen ist am Montagnachmittag eine Frau (22) verletzt worden. Sie kam ins Krankenhaus.

Zunächst war nicht klar, wie es zu der blutigen Verletzung im Limbecker Platz gekommen war. War es ein Angriff, ein Unfall?

------------------------------------

• Mehr Themen aus Essen:

Essen: Frau durch Messer im Limbecker Platz verletzt

Betrunkener (19) muss sich übergeben und fällt in Essen aus fahrendem Auto

• Top-News des Tages:

Polizei warnt vor Geld-Trick: „Lehnen Sie solche Wünsche konsequent ab“

Essener (27) vor Turbinenhalle Oberhausen mit Messer verletzt – sehr unterschiedliche Aussagen zur Tat

-------------------------------------

Messerstich im Limbecker Platz in Essen wegen Familienstreitigkeiten

Nun deutet laut Polizei vieles darauf hin, dass es sich um eine Familienstreitigkeit gehandelt hat. Das sagt eine Polizeisprecherin auf Nachfrage von DER WESTEN.

Die Frau saß mit mehreren Verwandten, unter anderem ihrem Sohn (8), im Restaurant-Bereich im Limbecker Platz. Dort habe zunächst der Sohn mit dem Steakmesser herumhantiert. (mehr dazu liest du hier).

Zeugenaussagen unterschieden sich voneinander

Zeugen machten hinterher unterschiedliche Angaben, was dann geschehen ist. Möglicherweise hat die Mutter versucht, ihrem Sohn das Messer wegzunehmen und sich dann selbst aus Versehen verletzt. Vielleicht war es auch Absicht. Hielt der Junge das Messer – oder ein anderes Familienmitglied? Das ist derzeit alles noch nicht klar.

Die Ermittlungen laufen weiter. (lin)

 
 

EURE FAVORITEN