Limbecker Platz Essen: Nach Kaufhof- und Karstadt-Aus – das droht dem Shopping-Center jetzt

Das Aus von Galeria Karstadt Kaufhof hat auch für den Limbecker Platz Essen Konsequenzen. (Archivbild)
Das Aus von Galeria Karstadt Kaufhof hat auch für den Limbecker Platz Essen Konsequenzen. (Archivbild)
Foto: imago stock&people gmbh

Es ist eine Hiobsbotschaft für Mitarbeiter und Kunden: Galeria Karstadt Kaufhof schließt 62 Filialen – darunter auch die Ladenfläche im Limbecker Platz Essen. Das berichtet die „WAZ“.

Die Entscheidung ist nicht nur für die Kunden ein Verlust. Auch der Limbecker Platz Essen steht durch die Schließung vor einer großen Herausforderung, wie der Betreiber erklärt.

Limbecker Platz Essen: 25 Prozent Leerstand drohen

Die Schließung der Galeria Karstadt Kaufhof-Filiale im Limbecker Platz Essen trifft die Betreiber des Einkaufszentrums besonders hart, wie die „WAZ“ berichtet.

++ NRW: Coronavirus stürzt nächste beliebte Modekette in die Krise – 1.200 Filialen droht jetzt das Aus ++

Das Problem: Etwa ein Viertel der gesamten Ladenfläche des Shopping-Centers (70.000 Quadratmeter) wird von Galeria Karstadt Kaufhof belegt.

Bereits seit der Eröffnung 2008 ist die Kette Bestandteil des Limbecker Platzes.

++ Galeria Karstadt Kaufhof: Diese Filialen werden in NRW geschlossen ++ Verdi: „Für uns ist keine Strategie darin erkennbar“ ++

Deshalb ist „das Aus ein absoluter Verlust, und es wird eine große Herausforderung sein, das Angebot zu ersetzen“, so Alexander Crüsemann von der Betreiberfirma ECE.

---------------------------------------

Das ist Galeria Karstadt Kaufhof:

  • Galeria Kaufhof und Karstadt waren im Jahr 2019 fusioniert
  • es entstand ein neues Logo und der Name Galeria Karstadt Kaufhof
  • Fusion kostete bereits viele Arbeitsplätze
  • die Corona-Pandemie kostet den Konzern nach eigenen Angaben rund 1,4 Milliarden Euro

-------------------------------------------------

Auch Folgen für andere Händler im Shopping-Center

Während die Schließung von Galeria Karstadt Kaufhof endgültig ist, ist die Zukunft von Karstadt Sport (belegt 4000 Quadratmeter) noch ungewiss.

------------------------------------------

Mehr Themen aus der Region:

Coronavirus: Massiver Ausbruch bei Tönnies ++ Armin Laschet schließt Lockdown in NRW nicht mehr aus ++

NRW: Ansturm in Wäldern während Ferien erwartet – Förster warnen vor DIESER Gefahr

Duisburg: Nach Clan-Eskalation brodelt es in Marxloh – neue Details zeigen jetzt das ganze Ausmaß

------------------------------------------

Wie die Firma ECE die freie Fläche des scheidenden Ladengeschäftes füllen möchte und warum das Aus von Galeria Karstadt Kaufhof auch für andere Händler im Limbecker Platz Essen eine „absolute Katastrophe“ ist, kannst du im ganzen Artikel bei der „WAZ“ lesen >>> (kv)