Essen

Lidl in Essen: Kunde ist schockiert, als er DAS im Discounter sieht – „Mir fehlen die Worte“

Ein Lidl-Kunde regt sich tierisch über den Discounter auf. (Symbolbild)
Ein Lidl-Kunde regt sich tierisch über den Discounter auf. (Symbolbild)
Foto: imago images / Jan Huebner

Essen. Mike wollte bei einer Lidl-Filiale in Essen ein paar Teile einkaufen. Als er sich jedoch im Discounter genauer umschaut, ist er einfach nur schockiert. Er stellt Lidl zur Rede und bricht damit eine riesige Diskussion los.

Der Lidl-Kunde kaufte am Donnerstag in der Filiale an der Haedenkampstraße in Essen ein. Dann macht er diese Entdeckung: „Keinerlei Einhaltung der Corona-Schutzverordnung: Keine Verpflichtung zur Nutzung von Einkaufswagen, keine Einhaltung der Abstandsregeln, Kunden stehen mit 40 Zentimeter Abstand an der Kasse, keine Security, welche Regeln überwachen könnte. Ich bin schockiert.“

Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters
Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters

20 Minuten lang hielt er sich in dem Discounter auf und sah keinen einzigen Lidl-Mitarbeiter, der die Kunden auf das Tragen einer Maske oder den Mindestabstand hinwies. Deshalb fragte er die Kassiererin, was das Problem ist.

Lidl in Essen: Mitarbeiter werden laut Kunde bedroht

Mike berichtet: „Die Kassiererin auf diese Punkte angesprochen, gab lediglich zurück, dass einem so mancher Kunde bei Zurechtweisung droht, ‚eins auf die Zwölf zu geben', daher verzichtet man auf Einhaltung und Durchsetzung der Regeln.“

---------------

Das ist Lidl:

  • Die ersten Lidl-Filialen wurden in den 70ern in Ludwigshafen eröffnet
  • 1999 führt Lidl als erster Discounter Scannerkassen ein
  • Lidl hat in fast allen Ländern Europas Filialen
  • sogar in den USA gibt es rund 100 Filialen
  • weltweit rund 160.000 Mitarbeiter, in Deutschland etwa 83.000

---------------

Auf Facebook berichtet er von seinem Einkauf und fragt Lidl: „Ist das tatsächlich ernst gemeint von einem der größten Discounter Deutschlands, die Regeln gar nicht mehr zu überwachen? Und wir wundern uns, dass die Infektionszahlen rapide steigen.“

Dann fasst er zusammen: „Sorry, aber Lidl versagt hier auf der ganzen Linie. Und das Personal scheint alleine gelassen zu werden, wenn sie sogar um ihre Unversehrtheit fürchten. Mir fehlen die Worte!“

+++ Lidl mit Katzen-Angebot – Kundin fällt sofort vernichtendes Urteil +++

Sind die Kunden wirklich aggressiv geworden? Eine Nutzerin reagiert auf den Post und berichtet von einer Bekannten, die bei Edeka an der Kasse arbeitet: „Sie hatte einen Herrn darauf hingewiesen und wurde dann massiv bedroht und als blöde Drecksfo*** betitelt.“

Lidl in Essen: So reagiert der Discounter

Es scheint Gott sei Dank nicht allen Supermarkt- und Discounter-Mitarbeitern so zu ergehen. Nutzer Peter berichtet: „Ist schon komisch, meine Frau arbeitet bei Lidl und guckte mich ganz erstaunt an, als ich es ihr gerade vorlas, sie weiß von dem nichts, eher andersrum, in ihrem Laden werden die Kunden auf die Maskenpflicht hingewiesen.“

---------------

Weitere News zu Lidl:

Lidl bietet den Kunden jetzt DAS zum Sparen an – doch die Sache hat einen Haken

Lidl: Kunden sauer! Discounter macht großen Fehler – und reagiert später: „Sowas darf nicht passieren“

Lidl: Kundin kauft ein E-Bike – doch danach platzt sie vor Wut „Mir reicht es“

---------------

Lidl selbst will der Sache nachgehen. Der Discounter kommentiert: „Vielen Dank für deinen Hinweis, den wir sehr ernst nehmen. Grundsätzlich appellieren wir an jeden Einzelnen, verantwortungsvoll mit der Situation und rücksichtsvoll miteinander umzugehen sowie sich an die Hygiene- und Abstandsregelungen zu halten.“

+++ Lidl-Produkte spalten die Kunden – „Was glaubt ihr, wer kauft sowas?“ +++

Lidl will die betroffene Filiale in Essen kontaktieren, um dem Vorfall nachzugehen. (ldi)

 
 

EURE FAVORITEN