Leichenteile in Werdener Waldgebiet entdeckt

Der Fund von Leichenteilen in Werden beschäftigte dieses Wochenende Polizei und Feuerwehr.
Der Fund von Leichenteilen in Werden beschäftigte dieses Wochenende Polizei und Feuerwehr.
Foto: TA
Was wir bereits wissen
Nachdem in einem Waldgebiet in Werden Leichenteile entdeckt wurden, sperrten und durchquerten Polizei und Feuerwehr das Gebiet nahe der Jugendherberge Essen – und fanden weitere menschliche Körperteile. Weiteres soll die Rechtsmedizin klären.

Essen.. Der Fund von Leichenteilen in Werden beschäftigte dieses Wochenende Polizei und Feuerwehr. Am Samstagabend wurden sie über den Fund im Waldgebiet nahe der Jugendherberge informiert. Die Kreuzung Oberer Pustenberg/Klemensborn wurde abgesperrt und das Gebiet durchkämmt. Am Sonntag setzten die Beamten ihre Suche fort und fanden weitere menschliche Körperteile. Erst am Abend wurde die Sperrung rund um die Kreuzung Oberer Pustenberg/Klemensborn aufgehoben.

„Wir gehen davon aus, dass sie von einer Person stammen, die dort schon etwas länger liegt“, so ein Polizeisprecher auf Nachfrage. Näheres müsse die Rechtsmedizin nun klären. Die Polizei will nicht ausschließen, dass es sich um ein Kapitaldelikt handelt: „Es könnte auch alles andere sein. Die Ermittlungen sind erst am Anfang.“