Veröffentlicht inEssen

L´Osteria-Bauarbeiten in vollem Gange: Wir sagen dir, warum die zweite Filiale am Kennedyplatz eröffnet – und wie die Konkurrenz das findet

losteria-kennedyplatz-baustelle.jpg
Das neue Restaurant am Kennedyplatz ist bislang noch eine Baustelle - doch es nimmt langsam Form an. Ende August soll die L´Osteria eröffnen. Foto: Madeline Jäger
  • Neue L´Osteria ab Ende August am Kennedyplatz
  • So empfindet das Steakhaus Block House den gastronomischen Zuwachs
  • Das sind die Gründe für die zweite L´Osteria in Essen

Essen. 

Die zweite L´Osteria in Essen eröffnet Ende August am Kennedyplatz: Die Bauarbeiten gehen gut voran, haben sich aber etwas verzögert. Am 30. August soll die Eröffnung nun stattfinden.

DER WESTEN hat den Betriebsleiter auf der Baustelle besucht und die Konkurrenz gefragt, was sie von der zweiten L´Osteria-Filiale hält.

Gastronomie freut sich über Zuwachs am Kennedyplatz

Die Betriebsleiterin des gegenüberliegenden Block House am Kennedyplatz, Solveig Walden, beklagt sich nicht über die neue Konkurrenz – im Gegenteil.

„Wir freuen uns, dass die Innenstadt belebter wird und wir nicht nur auf der Rü viel Gastronomie haben“, so die Block House-Chefin.

„Die L´Osteria wird mehr Kunden in die Innenstadt ziehen und das ist für uns alle gut“, sagt Walden im Gespräch mit DER WESTEN. Sie findet außerdem, dass sich gerade die Burger-Läden von der Rü mehr auf die Innenstadt verteilen könnten.

„Was uns am Kennedyplatz dann noch fehlt, ist besondere Burger-Gastronomie und ein Spanier“, so Walden. Denn gerade einen Spanier würde es bisher nur in Rüttenscheid geben.

————————————

• Mehr Themen:

Dieser Pizza-Riese kommt an den Kennedyplatz Essen – wir sagen dir, wann er eröffnet und wer dafür weichen muss

So einfach baut man sich eine Klimaanlage für zuhause

• Top-News des Tages:

BVB: So wehmütig verabschiedet Götze seinen Kumpel Schürrle

Gütersloh: Mutter lässt Kinder (2 und 10) alleine im Auto zurück – ihre Erklärung macht fassungslos

————————————-

Kennedyplatz bietet für L´Osteria „anderes Tagesgeschäft“

Der NRW-L´Osteria-Chef Matthias Hölster erklärt gegenüber DER WESTEN, wie es zur zweiten Filiale am Kennedyplatz gekommen ist.

„Essen-Rüttenscheid ist ein separater Stadtteil und die Rü ist nicht die Shoppingmeile“, so der NRW-Chef. Am Kennedyplatz erhoffe sich die L´Osteria wegen der vielen Shopping-Möglichkeiten ein „anderes Tagesgeschäft.“

Während auf der Rüttenscheider-Straße vor allem abends viel Kundschaft in die L´Osteria und andere Gastronomien vor Ort einkehre, würde man sich jetzt mit dem neuen Standort in der Essener Innenstadt ganz neue Kundschaft erschließen.

„Die Kunden kommen hier auch mittags zum Essen, wir haben hier ein ganz anderes Publikum und ein anderes Tagesgeschäft“, so Matthias Hölster.

L´Osteria sucht noch Servicekräfte

Schon jetzt sind die meisten Stellen in der Pizza-Hochburg am Kennedyplatz vergeben. 40 Mitarbeiter arbeiten ab August in der neuen L´Osteria.

„Wir sind schon gut aufgestellt, suchen aber noch vereinzelt Servicekräfte“, sagt der neue Betriebsleiter des Restaurants am Kennedyplatz Thomas Müller (30).

Auch draußen soll es am Kennedyplatz viele Sitzplätze geben. „Dazu gibt es auch eine Kooperation mit der Bar Celona, um noch mehr Sitzplätze bieten zu können“, so der 30-jährige Betriebsleiter.

Am 31. August soll die L´Osteria am Kennedyplatz eröffnet werden.