Essen

Karnewat? Sieben Gründe, warum das Ruhrgebiet nicht jeck ist

Karnewat? 7 Gründe, warum das Ruhrgebiet nicht jeck ist

Während das Rheinland Karneval feiert, konzentriert sich der Pott auf die wichtigen Dinge des Lebens.

Während das Rheinland Karneval feiert, konzentriert sich der Pott auf die wichtigen Dinge des Lebens.

Beschreibung anzeigen
  • Am Rhein ist der Karneval heilig
  • Im Ruhrgebiet gilt das Fest eher als Randnotiz
  • Wir haben sieben Gründe herausgefunden, warum das so ist

Essen. Karneval? Ist dat nicht die Aktion, wo se sich am Rhein nicht mal auf einen Schlachtruf einigen können und alle vorbeikommen, um die ganze Innenstadt voll zu pinkeln?

Freiwillig die Höhner hören? Ne hömma, sowat brauchen wir hier nicht im Ruhrgebiet. Wir haben andere Feste zu feiern und genügend Gründe, um nicht jedem Killefit hinterher zu rennen.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Warum Karneval in diesem Jahr kürzer ist als 2017 - und was Angela Merkel angeblich damit zu tun hat

Düsseldorfer Jecken können diese Werbung kaum fassen: Rheinbahn will sie nach Köln schicken

• Top-News des Tages:

Kältekeule in Anmarsch auf Essen, Duisburg, Bochum und Co.: Deutscher Wetterdienst warnt vor frostigen Temperaturen von bis -10 Grad

Von wegen „Whisky“ - In der Flasche eines Autofahrers findet der Dortmunder Zoll etwas ganz anderes

-------------------------------------

Helau? Alaaf? Glück auf!

Die sieben wichtigsten Gründe stellen wir dir in unserem Video vor. Mit dabei sind natürlich Borussia Dortmund, der FC Schalke 04 und die Leibspeise aller Pottler.

Auch wenn der Karneval auf unserer Agenda nicht ganz oben steht, senden wir stellvertretend für den Pott ein paar fröhliche Grüße an den Rhein. Glück auf!

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen