Kampf gegen Einbrecher: Großeinsatz der Polizei in Heisingen

Die Essener Polizei führt im Kampf gegen Einbrecher regelmäßig Schwerpunktkontrollen durch, hier ein Einsatz im Bereich der Zweigertbrücke im Oktober.
Die Essener Polizei führt im Kampf gegen Einbrecher regelmäßig Schwerpunktkontrollen durch, hier ein Einsatz im Bereich der Zweigertbrücke im Oktober.
Foto: Christian Stahl
Auf der Suche nach Einbrechern kontrolliert die Polizei Fahrzeuge und Personen in Heisingen. Fünf Fahrer standen unter Drogen- und Alkoholeinfluss.

Essen-Heisingen.  Im Kampf gegen Einbrecherbanden hat die Polizei am Mittwoch, 23. November, mit zahlreichen Einsatzkräften und -wagen der Polizeiinspektion Süd in Heisingen Fahrzeuge und Personen kontrolliert.

Insgesamt dauerte der Schwerpunkteinsatz etwa acht Stunden: Ab mittags bis circa 20 Uhr überprüften die Beamten die Verkehrsteilnehmer an verschiedenen Straßen im Stadtteil.

Polizei will mit Kontrollen Druck auf die Täter ausüben

Einbrecher seien ihnen an diesem Tag zwar nicht ins Netz gegangen, sagt Polizeisprecher Marco Ueberbach. Bei fünf Blutproben haben die Polizisten jedoch festgestellt, dass vier Fahrer unter Drogen- und einer unter Alkoholeinfluss unterwegs waren.

Diese massiven Kontrollen führt die Polizei regelmäßig im Stadtgebiet durch, damit solle Druck auf die Täter ausgeübt werden. Den Bürgern hingegen können die Beamten so auch Sicherheit vermitteln. Genau das sei eine der Rückmeldungen in Heisingen gewesen, wo die Anwohner in zahlreichen Gesprächen mit den Polizisten den Einsatz begrüßt hätten, so Ueberbach.