Jetzt kommt die App für die Uni

Am Mittwoch, 10.10.2012, sieht man ein Smartphone mit einer App, die von der Uni Duisburg-Essen ab dem 15.10 angeboten wird. Foto : Markus Weißenfels / WAZ FotoPool
Am Mittwoch, 10.10.2012, sieht man ein Smartphone mit einer App, die von der Uni Duisburg-Essen ab dem 15.10 angeboten wird. Foto : Markus Weißenfels / WAZ FotoPool
Foto: WAZ FotoPool

Dank zahlreicher Applikationen (Apps) können Smartphones viel mehr als nur telefonieren, fotografieren oder Termine organisieren. Die Uni holt ihre Studierenden, Mitarbeiter und Gäste jetzt genau da ab, wo sie mit ihren Smartphones sowieso meistens sind: unterwegs.

„myUDE“ heißt die Campus-App der Hochschule, die am 15. Oktober als Programm für iOS- und Android-Geräte sowie als Web-App startet (als Download in den App-Stores der verschiedenen Anbieter). Pünktlich zum Vorlesungsstart bündelt das vom Zentrum für Informations- und Mediendienste (ZIM) entwickelte Helferlein die UDE-Angebote in einem zentralen Einstiegspunkt, die für den mobilen Gebrauch besonders nutzbar sind. Neben Informationen bietet myUDE den Zugang zum richtigen Ansprechpartner, zum Veranstaltungskalender, zu allen Suchfunktionen, zum Bibliothekskatalog, zur Lern-Management-Plattform und den WLAN-Hotspots der Universität. Die aktuellen Fahrpläne des ÖPNV oder des Campus-Shuttles sind ebenso abrufbar wie alle Services und Hilfen rund ums Studium - und natürlich die Mensaangebote.

Wetten, dass die Sparte „Was fällt heute aus?“ ein besonderer Renner wird? Daneben können sie sich aber auch schnell über Termine und Fristen, Rückmeldemodalitäten oder auch über Stipendien, freie Stellen oder Praktikumsplätze informieren. Die Navigationsfunktion: führt zu den gesuchten Gebäuden oder den Haltestellen. an der Universität.