„Jenseits der Dunkelheit“ zu Händels Musik

Werden.  Zum Ausklang des Schuljahrs lädt das Werdener Gymnasium zu seinen Tanzabenden ein. Unter der Leitung von Ulla Geiges und mit Unterstützung von Deniz Untilla, Solotänzer des Aalto-Balletts, zeigen Tanzschüler aller Jahrgangsstufen das Stück „Beyond Darkness“ zur Musik von Händels „Messias“.

Das Stück widmet sich der Frage, was Menschen dazu bewegt, Vertrautes zu verlassen und sich auf die Suche nach Neuem zu begeben. Natürlich finden sich hier Parallelen zum Thema Flucht und Suche nach neuer Heimat, wie es so viele Menschen zunehmend betrifft.

Unterstützt werden die Eleven von ihren Mitschülern. Abiturient Felix Köhne (18) hat die Musik für weitere Tänze komponiert, der Kunst-Leistungskurs von Ralf Gemein gestaltet die Bühnenprojektionen und der Erdkunde-Leistungskurs ergänzt thematische Elemente. Die Tanzabende finden am 7., 8. und 9. Juli jeweils um 19.30 Uhr in der Neuen Aula der Folkwang Uni (Klemensborn 39) statt. Karten zu 15 bzw. sieben Euro sind im Sekretariat der Schule, Grafenstraße 9, erhältlich.

 
 

EURE FAVORITEN