Essen

Ist dein Rad dabei? Polizei veröffentlicht nach Schlag gegen Fahrradmafia mehr als 1500 Fotos

Polizisten sicherten Ende April in Hamburg eine gewaltige Menge gestohlener Fahrräder.
Polizisten sicherten Ende April in Hamburg eine gewaltige Menge gestohlener Fahrräder.
Foto: Daniel Bockwoldt / dpa
  • Die Hamburger Polizei fand bei einer Razzia 1742 Fahrräder
  • Das mutmaßliche Diebesgut soll auch aus Essen stammen
  • Jetzt haben die Ermittler Fotos aller Räder veröffentlicht

Essen. Dir wurde dein Fahrrad in Essen und Umgebung geklaut? Dann kannst du dir berechtigte Hoffnung machen, dein Rad zurückzubekommen. Denn Ende April konnte die Hamburger Polizei bei einer Razzia im Stadtteil Rothenburgsort nach eigenen Angaben rund 1500 Fahrräder sicherstellen.

Das mutmaßliche Diebesgut soll aus Hamburg und Essen stammen. Jetzt veröffentlichte die Hamburger Polizei eine Bildergalerie mit allen geklauten Fahrrädern.

„Sisyphusarbeit“ abgeschlossen

Nach dem gewaltigen Fund stand die Polizei vor einer logistisch aufwendigen Aufgabe: Aller Fahrräder mussten in eine Lagerhalle der Polizei abtransportiert, untersucht und kategorisiert werden.

Die ersten Schritte der „Sisyphusarbeit“ sind jetzt erfolgt. Jetzt müssen noch die rechtmäßigen Eigentümer gefunden werden. Wenn du dein Fahrrad in der Bildergalerie mit den 1742 Fotos entdeckst, kannst du dich mit der Polizei melden unter 040 4286-56789.

Um dein Rad zurück zu bekommen, musst du allerdings beweisen können, dass dir das abgebildete Fahrrad gehört - zum Beispiel mit der Rechnung oder mit dem Aktenzeichen der Strafanzeige.

(ak)

Weitere Themen:

Schlag gegen Fahrradmafia – Polizei beschlagnahmt 1500 Räder

Vorsicht vor diesem Betrüger! Essener (24) mit mieser Makler-Masche reingelegt

Gutes Ergebnis, kein Mandat - warum AfD-Mann Guido Reil trotzdem hochzufrieden sein kann

 
 

EURE FAVORITEN