Essen

In nur 36 Sekunden: Unbekannter sprüht am Essener Hauptbahnhof seltsame Botschaft an Polizeiwache

Ein unbekannter sprühte eine seltsame Botschaft auf die Wache der Essener Polizei.
Ein unbekannter sprühte eine seltsame Botschaft auf die Wache der Essener Polizei.
Foto: Polizei

Essen. Ungewöhnlicher Zwischenfall am Essener Hauptbahnhof. Am Freitagmorgen hat ein Unbekannter die Wache der Bundespolizei besprayt.

Die Polizisten entdeckten die seltsame Botschaft des Mannes gegen fünf Uhr am Morgen. Sie lautet: „Wackel Never Forget 2001 Fuck SPNZ".

Was sollte die seltsame Botschaft bedeuten?

Die Auswertung der Videobilder ergab, dass der maskierte Mann die Worte innerhalb von nur 36 Sekunden an die Tür der Wache sprühte. Auch für die Beamten ist der Hintergrund der Botschaft rätselhaft.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Mann stürzt auf der Flucht vor der Polizei in Essen vom Dach - dabei suchten die Beamten gar nicht ihn

Polizei verfolgt neue Spur nach „ekelhafter“ Schlagring-Attacke in Essen

Pöbeleien und Gewalt: Junge Dealer sorgen in Essener City für Ärger - das sagt die Polizei dazu

-------------------------------------

Gegen den Sprayer wird jetzt wegen Sachbeschädigung ermittelt. Der Verdächtige trug eine Wintermütze, eine Leoparden-Hose, eine Gesichtsmaske und eine schwarze Winterjacke.

Er betrat und verließ den Essener Hauptbahnhof über den Südeingang. Wenn du Hinweise geben kannst, melde dich bitte unter 0800 / 6 888 000 bei der Bundespolizei. (fel)

 

EURE FAVORITEN