Essen

In einem Mehrfamilienhaus in Essen hat es gebrannt - und die Bewohner können nicht aus dem Haus fliehen

Symbolbild.
Symbolbild.
Foto: dpa/Symbolbild

Essen. In einem Mehrfamilienhaus in Essen-Stoppenberg hat es am Donnerstagabend gebrannt. Als die Feuerwehr bei dem Brand eintraf, war der Flur bereits vollkommen verraucht. Dadurch sei den Bewohnern der Fluchtweg abgeschnitten gewesen.

Die Brandbekämpfer konnten schnell den Brandherd ausfindig machen. Die Flammen schlugen der Feuerwehr aus dem Keller entgegen.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Fünf Hochhäuser in London werden zur Sicherheit evakuiert

Messerangriff: Junge Frau sticht in Essen plötzlich auf Rentnerin ein

Tempelbomber-Prozess: Deshalb geht Yusuf T. nun doch nicht in Revision

-------------------------------------

Dort waren mehrere Matratzen in Brand geraten.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen und niemand wurde verletzt. Die Bewohner sind während des gesamten Einsatzes in ihren Wohnungen verblieben.

Die Polizei ermittelt nun den Auslöser des Brandes. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN