„Immersatt“ – das Leuchtturmprojekt im Don-Bosco-Jugendtreff

Borbeck.  Vor genau zehn Jahren wurde die Ursula-und-Klaus-Metzelder-Stiftung „Don Bosco in Borbeck“ von der Stiftungsaufsicht in Düsseldorf offiziell genehmigt. In der aktuellen Vorstandssitzung war das Anlass für einen dankbaren Rückblick einerseits und einen strategischen Ausblick andererseits.

Durch Zustiftungen konnte das Vermögen regelmäßig substanziell gesteigert werden. Gezielte Projektrücklagen lassen trotz der schwierigen Zinslandschaft auch in den kommenden Jahren eine nachhaltige Förderung des sozialen Werkes der Salesianer Don Boscos in Borbeck zu, versichert der Vorstand.

Neben dem privaten Gymnasium fördert die Stiftung auch den Don-Bosco-Club als Jugendtreff. Das Projekt „Immersatt“ bildet einen Leuchtturm der Arbeit. Gemeinsam mit der Christoph-Metzelder-Stiftung und der Freddy-Fischer-Stiftung wird seit 2007 ein Mittagstisch plus gezielter Hausaufgabenbetreuung finanziert.

Nachfolger von Pater Heinz Weierstrass SDB, wurde im Stiftungsvorstand Pater Otto Nosbisch, SDB. Außerdem wirken im Vorstand Dr. Klaus Metzelder, Schulleiter Lothar Hesse und Finanzvorstand Arnd Brechmann. Angela Brechmann ist ehrenamtliche Geschäftsführerin.

 
 

EURE FAVORITEN