Essen

Schock-Unfall in Essen: U-Bahn schleift Kinderwagen mit Zweijähriger an Bord mit

An der Haltestelle Altenessen-Mitte kam es am Freitagmittag zu einem Unfall.
An der Haltestelle Altenessen-Mitte kam es am Freitagmittag zu einem Unfall.
Foto: Justin Brosch

Essen. Großer Schockmoment an der U-Bahnhaltestelle Altenessen-Mitte!

Dort wollte am Freitagmittag eine Mutter mit ihrem Kinderwagen in die Bahn einsteigen. Im Kinderwagen saß die zweijährige Tochter. Beim Betreten der Bahn verhakte ein Rad des Kinderwagens sich in der Bahntür.

Diese schloss und klemmte den Kinderwagen ein. Weil kein Warnsignal ertönte, fuhr die Bahn los und schliff den Kinderwagen samt Töchterchen mit sich.

----------------------

Mehr Themen:

Wetterwarnungen für Essen, Duisburg, Bochum und Co.: Glätte, Schnee und Sturm im Ruhrgebiet - hier wird es besonders ungemütlich

Pitbulls zerfleischen Welpen und Frauchen - Essener Hundetrainer erklärt, warum es dazu kommen konnte

Familienvater kommt mit Bauchschmerzen in Ruhrgebiets-Krankenhaus – dort begeht der Arzt einen fatalen Fehler

----------------------

Kind zum Glück unverletzt

Als die Bahn in den Tunnel fuhr, krachte der Kinderwagen gegen die Tunnelwand, und die Zweijährige flog aus dem Wagen auf den Bahnsteig.

Zur Sicherheit wird er dennoch ins Krankenhaus gebracht und dort vorsorglich untersucht. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN