Hinz spendet an Pro Asyl, Friedensforum und Spatzennest

Petra Hinz spendet ihre für August anfallenden Diäten an die Kindernotaufnahme „Spatzennest“, das Friedensforum und Pro Asyl.
Petra Hinz spendet ihre für August anfallenden Diäten an die Kindernotaufnahme „Spatzennest“, das Friedensforum und Pro Asyl.
Foto: dpa
Petra Hinz hatte angekündigt, ihre für August anfallenden Diäten spenden zu wollen. Kinderschutzbund, Friedenforum und Pro Asyl sollen profitieren.

Essen.  Um dem Vorwurf entgegenzutreten, sie wolle sich durch einen verzögerten Mandatsverzicht nur selbst bereichern, hatte die scheidende Bundestagsabgeordnete Petra Hinz angekündigt, die für August anfallenden Diäten nach Abzug ihrer Steuerlast spenden zu wollen – unterm Strich ein paar tausend Euro.

Der „Westdeutschen Zeitung“ verriet sie jetzt, dass die Kindernotaufnahme „Spatzennest“ des Kinderschutzbundes, das Friedensforum und Pro Asyl profitieren sollen. Ob sie auch die ebenfalls kassierte steuerfreie Büro-Aufwandspauschale spenden will, blieb am Dienstagabend offen.