Heisingen verabschiedet seinen Pastor

Heisingen..  In einem feierlichen Festgottesdienst haben die Heisinger in der Gemeinde St. Georg am Christkönigsonntag ihren Pastor Marius Linnenborn verabschiedet. Der Theologe wechselt nach Trier, leitet dort bereits seit Anfang November das Deutsche Liturgische Institut.

In Heisingen gab es nun zunächst noch viele Dankesworte und Abschiedswünsche, die im Pfarrzentrum auf der Bühne vorgetragen wurden: unter anderem von den Mädchen und Jungen der Kitas An der Lelei und am Grünen Turm, den Pfadfindern und Messdienern, dem Gemeinde- und Pfarrgemeinderat sowie Pfarrerin Cordula Altenbernd für die Paulusgemeinde. Die kfd St. Georg zeigte ihre Wertschätzung ihrem Präses gegenüber mit einem Bischöfinnen-Sketch, und die HeiSingers begeisterten mit drei Liedern nicht nur Pastor Linnenborn, sondern auch alle Gäste. Bis weit in den Nachmittag hinein blieben viele zusammen und erhielten Gelegenheit, sich zu verabschieden.

EURE FAVORITEN