Veröffentlicht inEssen

So hässlich ist Essen – Twitter-User postet Bild der „hässlichsten Ecke des Ruhrgebiets“

Essen ist grau, verqualmt und hässlich: So die einhellige Meinung über das Industriebrachland Ruhrgebiet. Von wegen grüne Hauptstadt Europas, von wegen grüner Gürtel und die Gruga kann man ja eh komplett vergessen.

Und genau das bestätigt Twitter-User Berthold Barth nun mit einem Bild, das er gepostet hat.

————————————

• Mehr Themen:

Warum heißt es eigentlich „potthässlich“? Gibt es einen Zusammenhang zum Revier?

Polizeieinsatz am Essener Hauptbahnhof nach Angriff auf Rettungssanitäter

• Top-News des Tages:

Mücken, so groß wie 10-Cent-Stücke: Duisburger sind von aggressiver Mückenplage genervt

So unfassbar hässlich ist Essen im Frühling

————————————-

Mit der Überschrift: „So eine hässliche Ecke dieses Ruhrgebiet. Wer wohnt hier bloß freiwillig?“, postet er das Bild, dazu noch zwei flotte Hashtags und schon ist der Tweet in die Welt gezwitschert.

Und die Reaktionen darauf sind alle einstimmig: Berthold hat recht.

Daher kommt das Wort „potthässlich“ >>>>

Twitter-User geben ihm Recht

„Wirklich grausaum, im nördlichen Ruhrgebiet ist es ganz ähnlich“, zwitschert Jörg Gelfert und postet auch ein Bild, das an Hässlichkeit kaum zu überbieten ist.

„Bah. Ekelhaft.“ oder „Unverständlich. Kopf schüttel – geht gar nicht“ sind die Reaktionen auf den Post.

Wie hässlich findest du den Pott? Schau dir das Bild von Berthold einfach an. Vielleicht verstehst du dann, warum alle sagen, der Pott ist grau und schäbig.

#