Essen

Grugapark Essen: Gute Nachrichten! Besucher können sich jetzt freuen

Grugapark in Essen: Gute Nachrichten für die Besucher. (Symbolbild)
Grugapark in Essen: Gute Nachrichten für die Besucher. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Jochen Tack

Essen. Tolle Neuigkeiten für Besucher aus dem Grugapark in Essen!

Grugapark Essen mit wunderbaren Nachrichten

In den letzten Wochen bot sich das Wetter in Essen eher selten für einen Spaziergang an. Das sah an diesem Sonntag allerdings ganz anders aus. Wie passend, dass der Grugapark in Essen dazu passend gute Nachrichten für seine Besucher bereithielt.

Diese wurden über Facebook verkündet: „Immer wieder erreichen uns begeisterte Nachrichten zu der Ausstellung Fearless Women auf den Farbenterrassen.

---------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas

---------------

Die Bilder des Künstlers Oliver Schäfer, die im Rahmen eines Kooperationsprojektes mit der Gleichstellungsstelle in der ersten Grugapark-Openair-Ausstellung zu sehen sind, locken Besucher*innen auch aus anderen Teilen Deutschlands an und auch aus dem Ausland gab es dank Social Media viel Zuspruch.“

---------------

Weitere News aus Essen:

Essen: Furchtbarer Fund in Kray! Polizei entdeckt Leichen von Mann und zwei Kindern

Essen: OB Kufen mit großer Ankündigung – „Möchte etwas entstehen lassen, was es so in Deutschland noch nicht gibt“

Essen: Corona-Zahlen in sozialen Brennpunkten steigen – Stadt geht jetzt diesen Schritt

McDonald's in Essen: Diese Filiale ist plötzlich dicht! Kunden enttäuscht: „Wie blöd ist das denn?“

---------------

Deshalb habe man gemeinsam beschlossen, dass man noch mehr Menschen den Besuch der Ausstellung im Grugapark Essen ermöglichen wolle. Aus diesem Grund wurde sie bis zum Ende der Saison im Oktober verlängert.

Grugapark Essen: Besucher können sich freuen

Unter den Usern auf Facebook kommt diese Neuigkeit mehr als gut an. Der Beitrag hat bereits mehr als 170 Likes und einige Kommentare gesammelt.

„Da bin ich sehr froh. Dann schaffe ich es vielleicht doch noch. Danke“, schreibt beispielsweise eine Userin. „Grossartig, dass ist sooo sehenswert“, lautet ein anderer Kommentar.

+++ZDF heute journal zeigt Duisburger Schule: Millionen Zuschauer sehen emotionale Szenen+++

Nun ist das Wetter in Essen wieder etwas schlechter geworden. Die Sonne strahlt nicht mehr erbarmungslos vom Himmel. Doch der Sommer hat ja noch gar nicht richtig begonnen. Das kann sich also schnell wieder ändern und dann lohnt sich der Besuch im Park allemal.

Besucher verwirrt nach Notbremsen-Regelung

Er vor kurzer Zeit gab es allerdings einigen Aufruhr rund um den Grugapark in Essen. Damals war nicht ganz sicher, ob auch der Park von den bundesweiten Notbremse betroffen sein wird. Einige Besucher hatten die Sorge, dass man zum Besuch ein negatives Corona-Testergebnis vorweisen muss. Nach einiger Zeit konnte die ganze Sache aber vom Grugapark aufgeklärt werden (>>> hier gehts lang).