Grüne Hauptstadt weckt Interesse

Essen als Grüne Hauptstadt 2017 stößt als Touristenziel bei Reiseveranstaltern offenbar auf rege Nachfrage. Zumindest zog gestern die Essen Marketing (EMG) eine positive Halbzeitbilanz auf der Reisemesse ITB in Berlin. „Schon zur Halbzeit verzeichnen wir ein noch größeres Fachbesucher-Interesse an der Stadt Essen im Vergleich zu den Vorjahren“, teilte EMG-Geschäftsführer Dieter Groppe mit. „Wir konnten bereits viele gute Gespräche mit Reiseveranstaltern führen“. Viele hätten bereits großes Interesse an dem Programm zur „Grünen Hauptstadt Europas 2017“ geäußert, das bis zum Sommer stehen soll.

Seit Mittwoch wirbt die EMG mit dem Projektbüro „Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017“ am Gemeinschaftsstand der Ruhr Tourismus GmbH für die Reisedestination Essen auf der weltgrößten Reisemesse ITB. Neben der Grünen Hauptstadt hätten sich die Fachbesucher bisher vor allem zu den Themenfeldern Industriekultur, Radfahren und Kulturhighlights beraten lassen. Heute und morgen öffnet die ITB ihre Pforten auch für Privatbesucher.

Foto: Kerstin Kokoska