Essen

Bahn-Chaos im Ruhrgebiet löst sich langsam wieder auf

Die S1 hält vorzeitig am Essener Hauptbahnhof.
Die S1 hält vorzeitig am Essener Hauptbahnhof.
Foto: Kerstin Kokoska/Funke Foto Services (Archiv)

Essen. Bahnfahrer in NRW mussten am Freitagvormittag massive Verzögerungen über sich ergehen lassen.

Wegen Signalstörungen und Problemen an Stellwerken an mehreren Stellen im Ruhrgebiet kam es auf vielen Strecken zu Verspätungen.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Signalstörung! Bahn-Reisende in Essen müssen warten

Signalstörung: Züge enden vorzeitig am Essener Hauptbahnhof

-------------------------------------

So trat auf der Strecke zwischen Essen und Bochum erneut eine Signalstörung auf. Die Züge der S-Bahnlinie 1 aus Richtung Solingen Hbf endeten wie in den Vortagen wieder vorzeitig in Essen Hbf oder Essen-Steele Ost. Ab 11.30 Uhr war das Problem gelöst.

Eine Weichenstörung zwischen Essen Hbf und Velbert-Langenberg verzögerte zudem den Bahnverkehr der Linie S9. Die Züge aus Richtung Bottrop Hbf endeten vorzeitig in Essen Hbf. Die Bahn hatte einen Ersatzverkehr mit drei Bussen eingerichtet. Seit kurz vor 12 Uhr ist die Störung behoben, die Züge fahren wieder mit allen geplanten Halten.

Außerdem hatte es am Freitagvormittag eine Störung an einem Stellwerk im Duisburger Hauptbahnhof gegeben. Dort staute sich der Zugverkehr. Die folgenden Linien hatten in beide Fahrtrichtungen Verspätung.

RE 1: Aachen – Eschweiler – Düren – Horrem – Köln – Düsseldorf – Düsseldorf Flughafen – Duisburg – Essen – Bochum – Dortmund – Hamm
RE 2
: Düsseldorf – Duisburg – Essen – Gelsenkirchen – Recklinghausen – Münster
RE 5
: Wesel – Oberhausen – Duisburg – Düsseldorf Flughafen – Düsseldorf– Köln – Bonn – Koblenz
RE 6
: Köln/Bonn-Flughafen – Neuss – Düsseldorf – Düsseldorf Flughafen – Duisburg – Essen – Dortmund – Hamm – Bielefeld – Herford – Minden
RE 11
: Düsseldorf – Duisburg – Essen – Dortmund – Hamm - Paderborn - Kassel
S 1
: Dortmund – Bochum – Essen – Mülheim (Ruhr) – Duisburg – Düsseldorf – Solingen

Am Mittag meldete die Bahn, dass die Stellwerksstörung in Duisburg behoben ist, so dass die aufgeführten Bahnlinien ohne zusätzliche Verspätungen weiterfahren.

(dhe)