Essen

Großer Räuber mit Lockenkopf greift Pflegerin (39) in Essener Seniorenheim mit Pfefferspray an

Der unbekannte Täter mit den blond-braunen Locken versprühte Reizgas im Seniorenheim in Borbeck. (Symbolbild)
Der unbekannte Täter mit den blond-braunen Locken versprühte Reizgas im Seniorenheim in Borbeck. (Symbolbild)
Foto: Lars Heidrich

Essen. Ein unbekannter Räuber hat in einem Seniorenheim an der Wüstenhöferstraße in Essen-Borbeck am Freitag mehrere Menschen mit Pfefferspray verletzt.

Heim-Mitarbeiterinnen erwischten den Mann gegen 17.30 Uhr, als er das Zimmer einer Bewohnerin verlassen wollte. In der Hand: eine Schmuckschatulle.

-------------------------------------

• Mehr Themen aus Essen:

Frost-Alarm für Bochum, Essen, Duisburg und Co.! Und Schnee ist auch im Anmarsch

Bahnstrecke zwischen Essen und Duisburg wochenlang gesperrt: Diese Alternative könnte Pendler retten

SEK-Einsatz in Essen: Mann (41) wirft Möbel aus dem Fenster und droht, auf Polizisten zu schießen

• Top-News des Tages:

Böser Spruch beim Dschungelcamp-Finale: Steffen Henssler schießt gegen Frank Rosin

Jenny Frankhauser hat die Krone – so lief das Dschungelcamp-Finale

Schauspieler Rolf Zacher tot - Stimme von Nicolas Cage stirbt mit 76

-------------------------------------

Eine Pflegerin (39) hielt ihn fest, doch der Räuber konnte sich losreißen und wegrennen.

Zwar verfolgte die 39-Jährige den Mann noch, doch im Erdgeschoss zog der eine Flasche Pfefferspray und versprühte das Reizgas in Richtung seiner Verfolgerin.

Pflegerin durch Reizgas verletzt

Sie wurde leicht verletzt. Auch zwei Bewohner (74, 87) des Seniorenheims sowie ein Besucher (74) erlitten Atemwegsreizungen.

Die Polizei sucht jetzt nach dem Täter.

Er ist etwa 35-40 Jahre alt, auffallend groß (1,90 Meter), hat eine normale Statur und blond-braun gelockte Haare.

Polizei sucht nach großem Täter mit blond-braunen Locken

Am Freitag im Seniorenheim trug er eine grüne Jacke mit Kapuze, blaue Jeans und einen braunen Gürtel.

Kannst du helfen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen. (lin)

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.