Essen

Großeinsatz in Essener Innenstadt: Libanesische Familien gehen in Essen mit Waffen aufeinander los

Die Polizei musste die beiden libanesischen Familien trennen.
Die Polizei musste die beiden libanesischen Familien trennen.

Essen. Mehrere Einsatzwagen der Polizei wurden am Donnerstag um 13.38 Uhr zur Korpenikusstraße gerufen, da mitten auf der Straße etwa zehn Männer aneinander geraten waren.

Zwei libanesische Familien gingen aufeinander los

Es soll sich laut Polizei um Mitglieder zweier libanesischer Familien gehandelt haben, die unter anderem mit Baseballschlägern aufeinander losgingen.

Die Beamten, die mit mehreren Streifenwagen vor Ort waren, griffen ein, bevor Schlimmeres passieren konnte. Die Polizisten beschlagnahmten die Waffen und sprachen mehrere Platzverweise aus. (jgi)

-------------------------------------

• Mehr Themen:

SEK-Einsatz am Morgen: Polizei nimmt drei Verdächtige bei Großrazzia in Essen und Dortmund fest

Irre Verfolgungsjagd durchs halbe Ruhrgebiet: Wie ein Caravan-Dieb der Polizei entwischte

Zehn Jahre beste Exkursion an der Uni: Dieser Essener Dozent zeigt Studenten seine Heimatstadt Liverpool etwas anders

• Top-News des Tages:

Polizist erschoss Osmanen-Rocker in Wuppertaler Wohnung, weil er sein Handy für eine Schusswaffe hielt

„Ich schneide euch die Kehle durch!“ Dortmunder Krankenschwester packt aus – So krass geht es in unseren Krankenhäusern zu

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 
 

EURE FAVORITEN